Sechs Fördertöpfe für Ukraine-Hilfe

Eine Welle der Hilfsbereitschaft geht durch das Land, um Menschen, die aus der Ukraine flüchten mussten, das Ankommen in Deutschland zu erleichtern. Einige Förderer haben schon Sonderprogramme zur Ukraine-Hilfe aufgelegt, ich gehe davon aus, dass weitere folgen werden. Hier findest du einen ersten Überblick über den Stand im März 2022, gerne kannst du über die Kommentare weitere Programme ergänzen, von denen du weißt.

Ich habe sechs Programme gefunden und werde dir kurz die wesentlichen Punkte nennen, unter dem Link, den ich dir dazugebe, kannst du dich weiter informieren, sollte das Programm für dich passend sein.

Ukraine-Hilfe Aktion Mensch

 Aktion Mensch stellt 20 Millionen für eine Sonderförderung Ukraine bereit. Antragsberechtigt sind gemeinnützige Organisaitonen, gefördert werden Projekte in Deutschland wie zum Beispiel diese:

  • Das ehrenamtliche Engagement auf lokaler Ebene (zum Beispiel durch Koordinierung, Qualifizierung und Begleitung von Ehrenamtlichen)
  • Den Aufbau von (zusätzlichen) Angeboten zur psychosozialen Betreuung traumatisierter Menschen
  • Den Aufbau von Beratungsangeboten (zum Beispiel Unterstützung bei der Antragstellung auf Unterkunft, finanzielle Unterstützung, Gewährung von Gesundheitsleistungen, Perspektivberatung, Orientierung im Sozialraum und vieles mehr)
  • Die Schaffung von offenen Angeboten (zum Beispiel Sprachkurse, Kurse für kreatives Arbeiten, Sportangebote und vieles mehr)
  • Die Zugänglichkeit zum Arbeits- und Wohnungsmarkt (zum Beispiel den Aufbau eines ehrenamtlichen Patenschaft-Modells)
  • Projekte zur Sensibilisierung für die Bedarfe geflüchteter Menschen mit Behinderungen und geflüchteter Kinder und Jugendlicher

Dein Antrag musst du bis zum 31.12.2022 stellen, es gibt maximal 100.000 Euro bei einer Förderquote von 95% und einer Projektlaufzeit von 12 Monaten.

Ist dieser Fördertopf für dich interessant, empfehle ich dir, nicht bis Dezember mit deinem Antrag zu warten, denn möglicherweise ist der Topf dann schon leer. Du hast dann aber immer noch die Möglichkeit, dein Projekt über die regulären Programme von Aktion Mensch zu beantragen, dann gibt es aber „nur“ noch 90% Förderquote. Mehr Infos zur Ukraine-Hilfe von Aktion Mensch findest du hier.

Ukraine-Hilfe der DSEE

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE )hat keinen eigenen Topf eingerichtet, die Ukraine-Hilfe aber dennoch auf dem Schirm. Am 21.03.2022 führt sie dazu eine digitale Konferenz durch mit vielen Tipps rund um die Ukraine Hilfe – auch zu Fördermitteln. Wenn du das hier zu spät liest, um an der Veranstaltung teilzunehmen, schau doch mal auf der Seite der DSEE nach, ob es eine Aufzeichnung gibt. Ansonsten berät die DSEE dich auch zu Fördermitteln für dein Projekt.

Für Fördermittel zur Ukraine-Hilfe empfiehlt die DSEE einen Antrag in den Programmen Mikroförderung oder Zukunftsmut. Im Beitrag Engagementförderung DSEE 2022 findest du dazu Genaueres.

Amazon Community Fund

Der Amazon Community Fund richtet sich an die Vereine, gemeinnützigen Organisationen und Einrichtungen im gesamten Bundesgebiet, die die Grundversorgung für aus der Ukraine geflüchtete Menschen, insbesondere Kinder, gewährleisten und sie beim Ankommen in Deutschland unterstützen. Dazu hat er 500.000 Euro bereitgestellt, die mit weiteren Spenden aufgestockt werden.

Mit bis zu 50.000 Euro fördert er zum Beispiel

  • adäquate Unterkünfte,
  • Grundversorgung,
  • Bildungsprogramme,
  • psychosoziale Betreuungsangebote oder
  • Sprachkurse

Deinen Antrag stellst du online, mehr Infos findest du hier  

Ukraine Hilfe von Herzenssache

Herzenssache ist eine Aktion des SWR, SR und der Sparda Bank, sie fördert in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und im Saarland, ihr Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche.

Herzenssache ruft ausdrücklich alle gemeinnützigen Vereine und Organisationen, die in der Ukraine-Hilfe aktiv sind, dazu auf, einen Antrag in diesen Programmen zu stellen:

Soforthilfe  5.000 Euro für Projekte, die im laufenden Jahr umgesetzt werden

Mehrjährige Hilfe – 50.000-500.000 Euro für bis zu dreijährige Projekte

Mobilitätsprojekte – 10.000-50.000 Euro, 100% der Anschaffungskosten für ein Fahrzeug

Projekte der Ukraine-Hilfe werden vorrangig bearbeitet.

Aktion Lichtblicke – Einzelfallhilfe

Die Aktion Lichtblicke ist ein Medienfonds der Lokalradios in NRW, hier fördert sie auch. Einen Projektantrag kannst du dort nicht stellen, die Aktion Lichtblicke vergibt aber Einzelfallhilfen an Menschen, die aus der Ukraine geflüchtet sind. Einen solchen Antrag musst du über die örtliche Caritas oder Diakonie einreichen.

Mehr Infos zu Lichtblicke findest du hier.

Ukraine – Rotary hilft

Auch Rotary hat eine Ukraine-Hilfe eingerichtet und fördert damit sowohl Projekte gemeinnütziger Organisationen in der Ukraine als auch in Deutschland. Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche. Projekte werden mit bis zu 10.000 Euro gefördert bei einem Eigenanteil von 20%. Förderfähig sind zum Beispiel:

  • Finanzierung von Sachleistungen wie
    • Übernahme von Transportkosten für Hilfsmittel in die Fördergebiete
    • Beschaffung von Sachspenden für z.B. Flüchtlingsunterkünfte/-lager
    • Beschaffung von medizinischen Hilfsmitteln oder Medikamenten
  • Finanzierung von Unterstützungsleistungen wie Sprachkurse, berufsvorbereitende Maßnahmen oder die Behandlung von Traumata

Für einen Antrag musst du dich an den örtlichen Rotary-Club wenden, weitere Infos zu Ukraine-Hilfe von Rotary findest du hier.

Das Wort zum Schluss

Das sind die Förderprogramme speziell zur Unterstützung von geflüchteten Menschen aus der Ukraine, die ich gefunden habe. Außerdem gibt es noch eine Fördermöglichkeit für ukrainische Athletinnen und Athleten des DOSB oder eine Förderung geflüchteter ukrainischer Wissenschaftler durch die Volkswagenstiftung, die habe ich aber nicht extra dargestellt.

Ich schrieb es schon, ich gehe davon aus, dass im Laufe des Jahres weitere Fördermöglichkeiten dazukommen werden, solltest du jetzt schon von einer wissen, so schreibe sie gerne in die Kommentare.

Natürlich kannst du mit einem Projekt auch einen Antrag in den Regelprogrammen eines Förderers stellen. Wenn dein Projekt inhaltlich zu den Zielen deines Förderers passt, musst du nicht warten, bis dieser einen Sondertopf zur Ukraine-Hilfe auflegt.

Nachtrag 23.03.22:

Wie ich vermutete gibt es mehr und mehr Sonder-Fördermöglichkeiten zur Ukraine Hilfe, dazu gehört die UNO-Flüchtlingshilfe, ein Sonderfonds von Tribute to Bambi oder des Deutschen Kinderhilfswerkes, der von mehren Stiftungen gebildete Fonds „Auf Augenhöhe“ und vieles andere mehr. Einen guten Überblick dazu gibt dir die Sonderseite der DSEE zur Ukraine-Hilfe, sie wird ständig aktualisiert.


Du hast noch Fragen?

1. Finde viele weitere Fördermöglichkeiten über die Schlagwortwolke

Rechts in der Seitenleiste findest du die Schlagwortwolke. Klicke auf den Begriff, der dich interessiert und finde jede Menge weiterer Fördermöglichkeiten oder aber ein Thema, zu dem du mehr wissen willst, wie zum Beispiel Projekttransfer, Gender Mainstreaming oder die Belegliste. Probier´s aus!


2. Finde Themen über die Suchfunktion

Hast du eine bestimmte Fördermöglichkeit im Kopf oder einen bestimmten Begriff, zu dem du mehr wissen willst, dann nutze die Suchfunktion. Du findest sie oben rechts im Blog, sie verbirgt sich hinter der kleinen Lupe.


3. Finde Hilfen zur Antragstellung in der Rubrik „Der Antrag“ 

In der Rubrik „Der Antrag“ findest du viele Tipps zum Schreiben deines Antrages; wie du einzelne Elemente formulierst, Projektziele festlegst, Indikatoren entwickelst oder was du zu Gender oder Nachhaltigkeit schreiben kannst und vieles mehr.

Wer schreibt hier?

Bild Monika Vog

Schön, dass du hier bist.

Mein Name ist Monika Vog,

ich bin Fundraiserin und Fördermittelexpertin für gemeinnützige Projekte und Aktionen.

In meinem Blog dreht sich alles um diese Fragen:

  • Wie finde ich aus den unzähligen Fördermöglichkeiten die passende Förderung für mein Vorhaben?
  • Wie schreibe ich einen überzeugenden Antrag?
  • Was muss ich beim Verwendungsnachweis beachten?

Willst du mehr über mich und den Blog foerdermittel-wissenswert wissen, kannst du hier weiterlesen.

Mentoring Fördermittelanträge

Willst du lernen, wie du einen Förderantrag schreibst? Oder besser werden bei dem, was du schon tust?

Dann biete ich dir das Mentoring-Programm Fördermittelanträge an mit Leitfäden, Übungsanträgen und Einzelcoaching.

Interessiert? Hier erfährst du mehr:

Mentoring Fördermittelanträge

Neue Beiträge in diesem Blog

5 Fördertöpfe für Demokratie

Du setzt dich beruflich oder ehrenamtlich für Demokratie ein? Du möchtest Teilhabe, Toleranz und das Verständnis für Diversität in der Gesellschaft fördern? Dann habe ich fünf Fördermöglichkeiten für dich, die du kennen solltest.

  • Wandernde MEnschen vor einer Weltkarte

AMIF 2021-2027

Der Asyl- und Migrationsfonds AMIF fördert Projekte im Bereich Asyl, legale Migration, Integration, europäische Solidarität, Rückkehr und Bekämpfung irregulärer Migration. In diesem Beitrag erfährst du mehr zu seinen Fördermöglichkeiten und erhältst einige Tipps für deinen Antrag.

30 Sekunden für mein Projekt

In Gesprächen mit Förderern, Stiftungen oder Spenderinnen musst du immer wieder dein Projekt mit wenigen Worten überzeugend vorstellen. Hier zeige ich dir, wie du das machen kannst.

  • Glühbirne

Hilfreiche Links 2022

Immer wieder stoße ich im Netz auf kleine Schätze, Seiten, die für einen Antrag sehr hilfreich sind, gute Tipps für ein Projekt haben oder dir bei deiner Suche nach einem Förderer für dein Projekt helfen können. In diesem Beitrag stelle ich dir 5 dieser hilfreichen Links vor.

Monatliche Infos für dich

Willst du dich einmal im Monat schnell und einfach über alle neuen Beiträge im Blog informieren?

Willst du dabei auch Infos über eine interessante Stiftung erhalten?

DANN KLICKE HIER:

Anmelden zur Monatsinfo

Der Blog im Netz:

Verbunden über facebook, xing, RSS