Projektförderung für Kinder und Jugendliche

Über die Aktion ‚Herzenssache‘ können Projekte für Kinder, Jugendliche und ihre Familien in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland gefördert werden. Sowohl die Fördersummen als auch die Förderbereiche sind recht attraktiv. In diesem Beitrag erfährst du, was hier möglich ist.

Herzenssache e.V.

Herzenssache e.V. ist eine Aktion des Südwestfunks, des Saarländischen Rundfunks und der Spardabank, daher auch die Beschränkung der Projekte auf Baden-Württemberg, das Saarland und Rheinland-Pfalz. Jedes Jahr werden für die Projektförderung die stolze Summe von 2,5 bis 3 Millionen Euro gespendet, im letzten Jahr waren es sogar 3,9 Millionen Euro. Es lohnt sich also, mal genauer einen Blick auf das zu werfen, was gefördert wird.

Förderziele von Herzenssache

Ich schrieb es eingangs schon, Herzenssache fördert Projekte für Kinder, Jugendliche und ihre Familien. Dazu gehören Kinder in Armut, mit Behinderungen oder schweren Erkrankungen oder Kinder, die unter häuslicher Gewalt leiden. Auf amtsdeutsch umfassen die Förderbereiche von Herzenssache Projekte

  • der Jugendpflege
  • der öffentlichen Gesundheitspflege
  • zur Förderung der Erziehung
  • der Entwicklungshilfe
  • der freien Wohlfahrtspflege

Herzenssache formuliert das so:

Mögliche Themen sind Behinderung und Inklusion, Krankheit, Seelische Belastungen, Gewalt, Kinderarmut, Bildung, Medienkompetenz, Kreativität, Teilhabe etc.

Herzenssache e.V. möchte zusätzliche Entwicklungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche schaffen und nicht die Aufgaben des Staates, der Länder, der Kirchen, der Kommunen und anderer Kostenträger übernehmen.

Der Schwerpunkt der Förderung liegt in Deutschland, Projekte der Entwicklungshilfe werden nur in Ausnahmefällen gefördert. Der Vollständigkeit halber habe ich sie trotzdem hier aufgeführt.

Förderfähige Maßnahmen und Kosten

Hier hat Herzenssache ein wirklich breites Spektrum, gefördert werden

  • Material und Ausstattung
  • Umbau, Renovierung und Neubau
  • Mobilität und Fahrzeuge
  • Personal und Honorare
  • Laufende Projektkosten

Hier kannst du also sowohl investive Maßnahmen beantragen als auch klassische Projekte. Projekte werden standardmäßig von Herzenssache 36 Monate lang gefördert, natürlich kann dein Projekt auch kürzer sein, wenn das Design deines Projektes 3 Jahre nicht hergibt. In Ausnahmefällen kann es aber auch länger sein, dann kann Herzenssache ein weiteres Jahr Verlängerung bewilligen.

Durchaus möglich ist auch ein Folgeantrag, wenn dein Projekt gut gelaufen ist.

Verwaltungskosten werden nicht gefördert, ebensowenig fördert Herzenssache Einzelfallhilfe. Die beantragten Projekte müssen immer mehreren Personen zu Gute kommen.

Förderhöhe und Eigenanteil

Auch das ist bei Herzenssache recht komfortabel: Die Förderhöhe liegt bei mindestens 30.000 und maximal 500.000 Euro, was ja schon mal ganz ordentlich ist. Als Eigenanteil musst du mindestens 10% der Projektkosten beisteuern, Herzenssache hat kein Problem damit, wenn du weitere Fördermittel von anderen Stiftungen mit in das Projekt einbringst.

Soforthilfe

Ist dein Vorhaben gar nicht so groß und benötigst du nur einen kleineren Betrag, gibt es bei Herzenssache auch eine schnelle und unbürokratische Fördermöglichkeit neben der Projektförderung. Mit 5.000 Euro fördert Herzenssache kleinere Projekte, die innerhalb von 12 Monaten umgesetzt werden. Nach der Bewilligung erhältst du den Gesamtbetrag überwiesen, schön und wirklich unbürokratisch ist, dass du keinen Verwendungsnachweis einreichen musst. Eine Zuwendungsbestätigung reicht Herzenssache aus.

Es gibt noch ein paar weitere Voraussetzungen für die Förderungen, dazu komme ich jetzt.

Fördervoraussetzungen

Einige Bedingungen stellt Herzenssache schon an dein Projekt, damit es förderfähig ist. Dazu gehören diese:

  • Herzenssache fördert nachrangig, das heißt, alle öffentlichen Fördermöglichkeiten sind ausgeschöpft oder aber es gibt keine Möglichkeiten, dein Vorhaben öffentlich fördern zu lassen. Nur dann kannst du bei Herzenssache einen Antrag stellen.
  • Dein Projekt ist noch nicht begonnen, anfangen darfst du damit erst, wenn du die Bewilligung von Herzenssache erhalten hast.
  • Dein Projekt muss eine Langzeitperspektive haben und die Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen nachhaltig verbessern.
  • An Herzenssache sind zwei Rundfunkanstalten – Südwestfunk und Saarländischer Rundfunk – maßgeblich beteiligt, sie wollen über geförderte Projekte auch berichten. Darauf musst du dich einstellen und dich im Falle einer Förderung auch dazu bereit erklären.
  • Herzenssache fördert nur gemeinnützige Organisationen.

Fahrzeugförderung

Über Herzenssache kannst du auch Fördermittel für ein Fahrzeug beantragen, aber Achtung: dieses Fahrzeug muss einem Projekt zugute kommen. Fahrzeuge für Privatpersonen werden nicht gefördert, hier geht es um Mobilität in Projekten für benachteiligte Kinder, Jugendliche und deren Familien. Gefördert wird mit 30.000-70.000 Euro und einen Eigenanteil musst du hier nicht mitbringen. 

Förderfähig sind diese Kosten:

  • Kosten für ein Fahrzeug, das an ein Projekt oder einen Projektinhalt geknüpft ist
  • Kosten für ein weißes Neu- oder Gebrauchtfahrzeug
  • Kosten für den barrierefreien Um- und Ausbau
  • Bei E-Mobilität die Anschaffungskosten für eine Wall-Box
  • Das Branding mit dem Logo der gemeinnützigen Organisation und mit dem Herzenssache-Logo

Antragstellung und Fristen

Die Antragstellung läuft bei Herzenssache zweistufig, erst stellst du eine Voranfrage, kommt die in die engere Auswahl, wirst du informiert und kannst einen Antrag stellen. Für die Voranfrage gibt es Fristen, die du auf der Homepage von Herzenssache findest. 2024 ist es der 08. April und der 30. Juni.

Auch für die Fahrzeugförderung gibt es eine Frist, 2024 ist es der 08. April.

Deinen Antrag stellst du über das Fördertool, einem online Förderportal von Herzenssache. Dazu musst du dort erst ein Konto anlegen, aber das findest du alles heraus, wenn du dich auf der Seite umschaust.

Sonst noch wichtig

Die Förderrichtlinien, die ich dir wie immer ans Herz lege, findest du hier genauso wie Infos zu den drei vorgestellten Fördermöglichkeiten, aktuelle Fristen und über das Menü auch eine Kontaktmöglichkeit zum Team von Herzenssache.

Du kannst dich auf der Homepage auch über die bisher geförderten Projekte informieren, mach das ruhig, dann bekommst du ein bisschen ein Gefühl für das, was Herzenssache wichtig ist.


Du hast noch Fragen?

1. Finde viele weitere Fördermöglichkeiten über die Schlagwortwolke

Rechts in der Seitenleiste findest du die Schlagwortwolke. Klicke auf den Begriff, der dich interessiert und finde jede Menge weiterer Fördermöglichkeiten oder aber ein Thema, zu dem du mehr wissen willst, wie zum Beispiel Projekttransfer, Gender Mainstreaming oder die Belegliste. Probier´s aus!


2. Finde Themen über die Suchfunktion

Hast du eine bestimmte Fördermöglichkeit im Kopf oder einen bestimmten Begriff, zu dem du mehr wissen willst, dann nutze die Suchfunktion. Du findest sie oben rechts im Blog, sie verbirgt sich hinter der kleinen Lupe.


3. Finde Hilfen zur Antragstellung in der Rubrik „Der Antrag“ 

In der Rubrik „Der Antrag“ findest du viele Tipps zum Schreiben deines Antrages; wie du einzelne Elemente formulierst, Projektziele festlegst, Indikatoren entwickelst oder was du zu Gender oder Nachhaltigkeit schreiben kannst und vieles mehr.


Du brauchst mehr Unterstützung?

Wenn dir das alles nicht weiterhilft, schau mal in die Rubrik Angebote. Wir unterstützen dich bei der Fördermittelsuche und der Antragstellung.

Schau dir unser Angebot an und melde dich gerne.


Wer schreibt hier?

Bild Monika Vog

Schön, dass du hier bist.

Mein Name ist Monika Vog,

ich bin Fundraiserin und Fördermittelexpertin für gemeinnützige Projekte und Aktionen.

Bei Fördermittel-wissenswert dreht sich alles um diese Fragen:

  • Wie finde ich aus den unzähligen Fördermöglichkeiten die passende Förderung für mein Vorhaben?
  • Wie schreibe ich einen überzeugenden Antrag?
  • Was muss ich beim Verwendungsnachweis beachten?

Zu diesen Themen schreiben Daniel, Katinka und ich regelmäßig Beiträge in diesem Blog.

Willst du mehr über uns und den Blog foerdermittel-wissenswert wissen, kannst du hier weiterlesen.

Mentoring Fördermittelanträge

Willst du lernen, wie du einen Förderantrag schreibst? Oder besser werden bei dem, was du schon tust?

Dann biete ich dir das Mentoring-Programm Fördermittelanträge an mit Leitfäden, Übungsanträgen und Einzelcoaching.

Interessiert? Hier erfährst du mehr:

Unsere Angebote

Du brauchst Hilfe bei der Suche nach dem passenden Förderer? Du willst professionelle Unterstützung beim Schreiben deines Antrags?

Wir unterstützen dich bei der Fördermittelsuche und der Antragsstellung.

Schau dir unser Angebot an:

Neue Beiträge in diesem Blog

  • Glühbirne

Nützliche Links

In diesem Beitrag stelle ich dir nützliche Links rund um Fördermittel und Projekte vor. Dazu gehören Links zu Stiftungen und Fördermöglichkeiten, kostenlosen Webinaren, Infos über EU-Förderung, digitalen Kommunikationsmöglichkeiten und andere, die ich wirklich gut finde.

  • Ein Auge, das durch eine Lupe schaut, vor gelbem Hintergrund

Aktuelle Citizen Science Förderung

Bis September 2024 könnt ihr euch bei der Hans Sauer Stiftung um das Förderprogramm Citizen Science bewerben, wenn ihr euch mit Themen rund um die soziale und ökologische Nachhaltigkeit in der Gesellschaft beschäftigt. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

  • Lächelnde Kinder

Wir sind stark

„Wir sind stark“, ist eine Sonderförderung der Sozialstiftung NRW und fördert Maßnahmen für benachteiligte Kinder und Jugendliche mit bis zu 20.000 Euro, ohne, dass du eigene Mittel mitbringen musst. Hier erfährst du mehr zu diesem Programm.

  • Gruppe von Kindern

Herzenssache e.V.

Über die Aktion ‚Herzenssache‘ können Projekte für Kinder, Jugendliche und ihre Familien in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland gefördert werden. Sowohl die Fördersummen als auch die Förderbereiche sind recht attraktiv. In diesem Beitrag erfährst du, was hier möglich ist.

Monatliche Infos für dich

Willst du dich einmal im Monat schnell und einfach über alle neuen Beiträge im Blog informieren?

Willst du dabei auch Infos über eine interessante Stiftung erhalten?

Dann klicke hier

Der Blog im Netz:

Facebook, LinkedIn, reflecta, Xing