Einsamkeit ist ein wachsendes Problem in Deutschland und wird zunehmend in Öffentlichkeit und Politik als gesamtgesellschaftliche Herausforderung verstanden. Ob jung oder alt, Einsamkeit kann jeden treffen.

Besonders gefährdet sind Menschen in Übergangssituationen wie dem Einstieg in Studium, Ausbildung, Beruf und besonders Rente. Hinzu kommen Alleinlebende, Alleinerziehende, Singles, pflegende Angehörige, Menschen mit Migrationshintergrund, eingeschränkter Mobilität, gesundheitlichen Problemen, niedriger Bildung oder geringen finanziellen Möglichkeiten – du siehst die Liste der Risikofaktoren ist lang.

Deswegen stelle ich dir in diesem Beitrag fünf Fördertöpfe vor, die Projekte rund um das Thema Einsamkeit unterstützen.

Beisheim Stiftung

Die Beisheim Stiftung aus dem Nachlass des Metro-Mitgründers Otto Beisheim ist sowohl operativ, als auch fördernd tätig. Unterstützt werden Projekte, die in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Kultur und Sport liegen.

Das hört sich erst einmal nicht besonders vielversprechend an, aber ein Blick auf die Seite verrät, dass die Stiftung im Bereich Gesundheit den Fokus unter anderem auf mentale Gesundheit gelegt hat. Einsamkeit ist durchaus ein Faktor, der die mentale Gesundheit beeinträchtigen kann und die Stiftung möchte Projekte fördern, die gesellschaftliche Herausforderungen angehen.

Projekte mit Studierenden können genauso gefördert werden wie Projekte mit Senioren, da die Stiftung keine Zielgruppe vorschreibt. Wichtig ist ihr, dass das Potential von Menschen und der Gemeinschaft gestärkt wird.

Antrag und weitere Infos

Anträge können jederzeit von gemeinnützigen Organisationen über das Online-Portal der Stiftung gestellt werden. Solltest du unsicher sein, ob dein Vorhaben förderfähig ist, kannst du dich an die Ansprechperson für den Bereich Gesundheit wenden.

Über eine mögliche Förderhöhe macht die Stiftung keine Angaben, sie ist finanziell jedoch äußerst gut aufgestellt. Projekte sollten auf einen längeren Zeitraum ausgelegt sein und da die Stiftung sich als Partner und nicht bloß als Förderer versteht, kannst du eine intensive Zusammenarbeit mit der Stiftung erwarten. Alles weitere findest du auf der Seite der Beisheim Stiftung.

Förderprogramm „2.000 x 1.000 für das Engagement“

Einsamkeit ist der diesjährige Schwerpunkt des Förderprogramms „2.000 x 1.000 für das Engagement“ des Landes Nordrhein-Westfalen. Seit 2021 stellt das Land bereits jährlich 1.000 Euro für 2.000 Vorhaben zur Stärkung des bürgerlichen Engagements zur Verfügung, mit jährlich wechselndem Schwerpunkt.

Die Förderung ist damit zwar nur landesweit für Vorhaben in NRW zugänglich, hat aber ansonsten keinerlei Einschränkungen was die Zielgruppe oder die Maßnahmen betrifft. Wichtig ist nur, dass der Fokus auf bürgerlichem Engagement zum Thema Einsamkeit liegt.

Antrag und weitere Infos

Antragsberechtigt sind juristische Personen des privaten und öffentlichen Rechts in NRW und Anträge können gestellt werden, sobald sich das Antragsfenster öffnet. Um dieses nicht zu verpassen, solltest du den Newsletter abonnieren.

Eine Besonderheit: Die Anträge werden nach dem Windhund-Prinzip bearbeitet. Das heißt, sie werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet, bis keine Fördermittel mehr verfügbar sind.

Alles Weitere findest du hier.

Stiftung Deutsches Hilfswerk – Deutsche Fernsehlotterie

Die Stiftung Deutsches Hilfswerk ist den meisten vermutlich eher als die Deutsche Fernsehlotterie bekannt. Die Stiftung übernimmt die Verteilung des Reinerlöses der Fernsehlotterie und ist damit einer der großen Förderer in Deutschland.

Sie fördert bundesweit soziale Projekte gemeinnütziger Träger und hat sich neben vielen anderen Zielen auch den Kampf gegen Einsamkeit im Alter auf die Fahne geschrieben: Finanziert werden soziale Projekte für Seniorinnen und Senioren, welche die Lebenssituation von älteren Menschen verbessern, deren Selbstbestimmung aufrechterhalten und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen.

Natürlich fördert die Stiftung noch vieles mehr, weshalb du dir unbedingt den Beitrag dazu anschauen solltest. Du findest ihn hier.

Bei sozialen Projekten gibt es keine Obergrenze der Förderung. Die Förderquote liegt bei 80% und die Förderhöhe richtet sich nach dem Bedarf des Projektes und natürlich nach den förderfähigen Kosten. Dazu gehören Personalkosten, Honorarkosten und Sachkosten.

Antrag und weitere Infos

Wie schon gesagt, können nur gemeinnützige Organisationen Anträge einreichen. Diese kannst du jederzeit stellen, allerdings gibt es in der Regel im Januar und Juli jeweils einen Stichtag, damit dein Antrag in der nächsten Vorstandssitzung berücksichtigt wird.

Neben einer Checkliste zur Bewerbung bietet die Stiftung auch eine Beratung an, die du auf jeden Fall nutzen solltest. Alles Weitere findest du auf der Homepage der Stiftung Deutsches Hilfswerk.

Postcode Lotterie

Die Postcode Lotterie ist genau wie die Deutsche Fernsehlotterie eine Soziallotterie, die mit ihrem Reinerlös gemeinnützige Projekte im gesamten Bundesgebiet fördert. Auch zur Postcode Lotterie gibt es einen Beitrag, den du hier findest.

Ähnlich wie die Fernsehlotterie unterstützt die Postcode Vorhaben in mehreren Bereichen: Chancengleichheit, Umwelt- und Naturschutz sowie sozialer Zusammenhalt. Dabei wird Einsamkeit explizit genannt, ohne jedoch die Zielgruppe festzulegen. Sprich du hast die Möglichkeit, hier zum Beispiel Projekte mit Alleinerziehenden fördern zu lassen.

Gefördert wird bei der Postcode in drei Stufen:

  • Bis zu 30.000 Euro für Projekte mit Vorbildcharakter
  • Bis zu 100.000 Euro für innovative Projekte mit wertvollem Mehrwert
  • Bis zu 250.000 Euro für besonders innovative Projekte mit signifikantem Mehrwert

Die Förderquote liegt bei 80% und einen Teil deines Eigenanteils kannst du mit ehrenamtlicher Arbeit einbringen. Gefördert werden Sach-, Personal- und Honorarkosten.

Antrag und weitere Infos

Antragsberechtigt sind gemeinnützige Organisationen und das Antragsverfahren ist zweistufig: Du musst zunächst eine Interessensbekundung fristgerecht an die Postcode Lotterie senden. Wird dein Vorschlag dort angenommen, wirst du zur Antragsstellung auf der Online-Plattform der Lotterie eingeladen.

Pro Jahr gibt es bei der Postcode zwei Förderrunden, das Interessenbekundungsverfahren hat im Januar und Juli seine Fristen. Alle weiteren Informationen findest du auf der Seite der Postcode Lotterie.

ESF – Der Europäische Sozialfonds

Der ESF ist ein richtiger Koloss in der Förderlandschaft und das wichtigste Instrument der Europäischen Union zur Förderung von Beschäftigung und sozialer Integration. Zum ESF gibt es bereits einen Beitrag auf dem Blog, du findest ihn hier.

Auch der ESF hat das Thema Einsamkeit auf dem Schirm und zwar gleich mit zwei Programmen:

  • Stärkung der Teilhabe älterer Menschen – gegen Einsamkeit und soziale Isolation
  • Zusammenhalt stärken – Menschen verbinden

In der aktuellen Förderperiode 2021-2027 wurden diese Programme zwar beide schon ausgeschrieben, aber es ist sehr wahrscheinlich, dass sie auch in der nächsten Förderperiode wieder ausgeschrieben werden. Da der ESF im sechs- bis siebenstelligen Bereich fördert, vorhandenes Personal finanziert werden kann und die Förderung mehrjährig ist, solltest du auf jeden Fall ein Auge darauf haben.

Antrag und weitere Infos

Wie bereits gesagt, läuft die EU-Förderung über Ausschreibungen. Du musst also warten, bis dein gewünschtes Programm für Anträge geöffnet wird. Die Verfahren können auch zweistufig sein, was du der Ausschreibung entnehmen kannst.

So umfangreich die Förderung, so umfangreich ist auch der Antrag. Daher solltest ordentlich Zeit für deinen Antrag einplanen. Alle weiteren Infos findest du hier.


Du hast noch Fragen?

1. Finde viele weitere Fördermöglichkeiten über die Schlagwortwolke

Rechts in der Seitenleiste findest du die Schlagwortwolke. Klicke auf den Begriff, der dich interessiert und finde jede Menge weiterer Fördermöglichkeiten oder aber ein Thema, zu dem du mehr wissen willst, wie zum Beispiel Projekttransfer, Gender Mainstreaming oder die Belegliste. Probier´s aus!


2. Finde Themen über die Suchfunktion

Hast du eine bestimmte Fördermöglichkeit im Kopf oder einen bestimmten Begriff, zu dem du mehr wissen willst, dann nutze die Suchfunktion. Du findest sie oben rechts im Blog, sie verbirgt sich hinter der kleinen Lupe.


3. Finde Hilfen zur Antragstellung in der Rubrik „Der Antrag“ 

In der Rubrik „Der Antrag“ findest du viele Tipps zum Schreiben deines Antrages; wie du einzelne Elemente formulierst, Projektziele festlegst, Indikatoren entwickelst oder was du zu Gender oder Nachhaltigkeit schreiben kannst und vieles mehr.


Du brauchst mehr Unterstützung?

Wenn dir das alles nicht weiterhilft, schau mal in die Rubrik Angebote. Wir unterstützen dich bei der Fördermittelsuche und der Antragstellung.

Schau dir unser Angebot an und melde dich gerne.

Wer schreibt hier?

Bild Monika Vog

Schön, dass du hier bist.

Mein Name ist Monika Vog,

ich bin Fundraiserin und Fördermittelexpertin für gemeinnützige Projekte und Aktionen.

Bei Fördermittel-wissenswert dreht sich alles um diese Fragen:

  • Wie finde ich aus den unzähligen Fördermöglichkeiten die passende Förderung für mein Vorhaben?
  • Wie schreibe ich einen überzeugenden Antrag?
  • Was muss ich beim Verwendungsnachweis beachten?

Zu diesen Themen schreiben Daniel, Katinka und ich regelmäßig Beiträge in diesem Blog.

Willst du mehr über uns und den Blog foerdermittel-wissenswert wissen, kannst du hier weiterlesen.

Mentoring Fördermittelanträge

Willst du lernen, wie du einen Förderantrag schreibst? Oder besser werden bei dem, was du schon tust?

Dann biete ich dir das Mentoring-Programm Fördermittelanträge an mit Leitfäden, Übungsanträgen und Einzelcoaching.

Interessiert? Hier erfährst du mehr:

Unsere Angebote

Du brauchst Hilfe bei der Suche nach dem passenden Förderer? Du willst professionelle Unterstützung beim Schreiben deines Antrags?

Wir unterstützen dich bei der Fördermittelsuche und der Antragsstellung.

Schau dir unser Angebot an:

Neue Beiträge in diesem Blog

  • Glühbirne

Nützliche Links

In diesem Beitrag stelle ich dir nützliche Links rund um Fördermittel und Projekte vor. Dazu gehören Links zu Stiftungen und Fördermöglichkeiten, kostenlosen Webinaren, Infos über EU-Förderung, digitalen Kommunikationsmöglichkeiten und andere, die ich wirklich gut finde.

  • Ein Auge, das durch eine Lupe schaut, vor gelbem Hintergrund

Aktuelle Citizen Science Förderung

Bis September 2024 könnt ihr euch bei der Hans Sauer Stiftung um das Förderprogramm Citizen Science bewerben, wenn ihr euch mit Themen rund um die soziale und ökologische Nachhaltigkeit in der Gesellschaft beschäftigt. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

  • Lächelnde Kinder

Wir sind stark

„Wir sind stark“, ist eine Sonderförderung der Sozialstiftung NRW und fördert Maßnahmen für benachteiligte Kinder und Jugendliche mit bis zu 20.000 Euro, ohne, dass du eigene Mittel mitbringen musst. Hier erfährst du mehr zu diesem Programm.

  • Gruppe von Kindern

Herzenssache e.V.

Über die Aktion ‚Herzenssache‘ können Projekte für Kinder, Jugendliche und ihre Familien in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland gefördert werden. Sowohl die Fördersummen als auch die Förderbereiche sind recht attraktiv. In diesem Beitrag erfährst du, was hier möglich ist.

Monatliche Infos für dich

Willst du dich einmal im Monat schnell und einfach über alle neuen Beiträge im Blog informieren?

Willst du dabei auch Infos über eine interessante Stiftung erhalten?

Dann klicke hier

Der Blog im Netz:

Facebook, LinkedIn, reflecta, Xing