Beratung, Webinare und Materialsammlungen für dein Projekt

Für Menschen, die sich in sozialen Projekten engagieren, gibt es viel kostenlose Unterstützung: Beratung oder Coaching für die Organisation, das Fundraising oder die Fördermittelsuche, Webinare, Materialsammlungen und Praxistipps, und vieles mehr. All das kann sehr hilfreich für dich sein, um deine Organisation, dein Projekt oder deinen Antrag voranzutreiben. Fünf solche Schätze stelle ich dir in diesem Beitrag vor.

startsocial – Hilfe für Helfer

Beratungsstipendien

startsocial vergibt jedes Jahr 100 Beratungsstipendien an soziale Projekte. Je zwei Coaches begleiten ein Projekt vier Monate lang und geben hilfreiche Feedbacks, Anregungen zur Weiterentwicklung oder Beratung und Hilfestellung bei der Umsetzung eines Projektes. Die Coaches selbst sind ExpertInnen aus der Wirtschaft, dem öffentlichen Sektor oder dem Non-Profit-Bereich. Ziel des Stipendiums ist es, soziale Organisationen weiterzuentwickeln und ihnen ein nachhaltiges Fundament zu geben.

Für ein startsocial-Stipendium kannst du dich jeweils im Frühjahr bewerben, die Beratungsphasen starten jeweils im November.

Das ist aber noch nicht alles: Nach Ablauf des Stipendiums kannst du das Alumni-Netzwerk von startsocial nutzen, es bietet dir wertvolle Kontakte und individuelle Beratung. Auf den Netzwerk-Treffen gibt es außerdem hilfreiche Workshops.

Wissensschätze

Zusätzlich bietet die Seite von startsocial auch viel Wissen und nützliche Links zu folgenden Themen:

  • Fundraising und Finanzplanung
  • Internet und IT
  • Management und Organisation
  • Marketing, PR und Öffentlichkeitsarbeit
  • Recht
  • Engagement und Ehrenamt
  • Preise und Auszeichnungen

Es lohnt sich, dort einmal durchzustöbern.

openTransfer – Projektideen und jede Menge Infos

openTransfer beschäftigt sich mit dem Projekttransfer, also damit, eine gute Projektidee zu übernehmen und an einem anderen Standort erneut durchzuführen. Schließlich muss das Rad nicht immer neu erfunden werden, und wenn etwas hilfreich ist und gut funktioniert, warum es nicht anderswo noch einmal durchführen?

Barcamps, workshops und webinare

Damit ein Projekttransfer auch gut funktioniert, bietet openTransfer viel Unterstützung an. Dazu gehören Barcamps in den verschiedensten Städten oder workshops zu Themen wie

  • Facebook-Groups – wie spreche ich NutzerInnen an und wie kann ich solche Gruppen Nutzen oder zum Engagement motivieren?
  • Wie drehe ich Videos mit dem Smartphone

Die Workshops sind kostenlos und finden meist in Berlin statt.

Webinare zu vielen Themen

An den ebenfalls kostenlosen Webinaren von openTransfer kannst du bequem von deinem Rechner aus teilnehmen. Es gibt sie zu allen Themen, die für deine Organisation hilfreich sein können. Diese Webinare kannst du dir auf der Homepage auch im Nachgang angucken, openTransfer hat da ein recht ansehnliches Archiv. Hier eine Auswahl der Themen: 

  • Freiwilligenmanagement
  • Digitale Barrierefreiheit
  • Datenschutz für Non-Profits
  • Kooperationen mit Unternehmen
  • Fördermittel für Flüchtlingsinitiativen
  • Wie präsentiere ich mein Projekt

Marktplatz für Projektideen

Und da openTransfer sich mit dem Projekttransfer beschäftigt, darf natürlich auch ein Marktplatz nicht fehlen. Hier werden Projektideen vorgestellt, die du bei dir vor Ort durchführen kannst.

Das Gute daran: Du nimmst Kontakt mit der Organisation auf, die das Projekt vorgeschlagen hat, und erfährst so alles, was du wissen musst zu Voraussetzungen, die du mitbringen solltest, Besonderheiten, die du beachten solltest oder Schwierigkeiten, die auftreten könnten.

Wissen vermitteln

Auf der Homepage findest du außerdem jede Menge Artikel zu Themen, die für soziale Projekte wichtig sind. Dies sind die Themenbereiche:

  • Qualität
  • Finanzierung
  • Strategie
  • Partner
  • Recht
  • Kommunikation
  • Tips & Tools
  • Wirksamkeit

Phineo – so geht Wirkung

Vielleicht musstest du dich auch schon mit der Wirkung sozialer Projekte auseinandersetzen, vielleicht sogar die Wirkung deines Projektes beschreiben. Das Thema ist nicht ganz einfach und steht auch schon auf meiner Themenliste für einen eigenen Beitrag.

Phineo beschäftig sich intensiv mit der Wirkung sozialer Projekte, und hat dazu eine Lern-Website eingerichtet. Hier wird erklärt, was Wirkung ist, wie sie sich messen oder planen lässt. Dazu werden Beispiele, Erklärvideos, Checklisten und Tests genutzt, es gibt aber auch Materialien zum Download und nützliche Links.

Wenn dich also das Thema Wirkung umtreibt, solltest du dort mal vorbeischauen.

Bundesverband deutscher Stiftungen

Dieser Link ist aus zwei Gründen einen Besuch wert:

Zu einen findest du findest hier eine Suchfunktion für Stiftungen und kannst grob nach Themenschwerpunkten filtern. Das ist aber gar nicht der Hauptgrund, warum ich die Seite hier aufführe.

Interessanter finde ich nämlich die Stiftungsreports des Bundesverbandes deutscher Stiftungen. Du findest sie hier zum Download, sie sind wahre Schätze auf der Suche nach Inspiration oder Fördermöglichkeiten, finde ich. 

Stiftungsreports gibt es zu vielen Themen

  • Entwicklungszusammenarbeit
  • Gesundheit
  • Sportförderung
  • Sozialer Zusammenhalt
  • Nachhaltigkeit
  • und andere mehr

In den Stiftungsreports werden Projekte vorgestellt und natürlich auch Stiftungen, die in den jeweiligen Themenfeldern fördern. Das kann hilfreich sein, wenn du auf der Suche nach einem Förderer bist, auf jeden Fall ist es inspirierend und weitet den eigenen Blick für Fördermöglichkeiten.

Materialsammlung der GesBit

Die Gesellschaft für Bildung und Teilhabe GesBit hat auf ihrer Homepage umfangreiche Informationen zu Themen rund um soziale Projekte, die du downloaden kannst. Es gibt hier Materialsammlungen und Arbeitshilfen zu diesen Themenfeldern:

  • Arbeitsmarkt und Beschäftigung
  • Lebensbegleitendes Lernen
  • Demokratie und Integrationsförderung

Hier findest du eine Materialbox zu inklusivem Engagement, eine Arbeitshilfe zur Öffentlichkeitsarbeit oder zur Zielgruppenerreichung und -bindung und vieles andere mehr.  Ein Blick lohnt auf jeden Fall.

Das Wort zum Schluss

Das waren fünf nützliche Links, die dir bei deinem Projekt oder deiner Organisation weiterhelfen können. Natürlich ist das bei weitem nicht alles, was es an Unterstützung gibt. Vielleicht hast auch du eine gute Adresse, dann danke ich dir vorab, wenn du sie im Blog teilst. Nutze dafür einfach die Kommentarfunktion.

@media (max-width: 800px){#shariff-5{text-align:center !important;}}

Du findest diesen Beitrag hilfreich? Dann teile ihn in deinem Netzwerk!

Wer schreibt hier?

Bild Monika Vog

Schön, dass du hier bist.

Mein Name ist Monika Vog,

ich bin Fundraiserin und Fördermittelexpertin für gemeinnützige Projekte und Aktionen.

In meinem Blog dreht sich alles um diese Fragen:

  • Wie finde ich aus den unzähligen Fördermöglichkeiten die passende Förderung für mein Vorhaben?
  • Wie schreibe ich einen überzeugenden Antrag?
  • Was muss ich beim Verwendungsnachweis beachten?

Willst du mehr über mich und den Blog foerdermittel-wissenswert wissen, kannst du hier weiterlesen.

Neue Beiträge in diesem Blog

  • Bücher

Drei Stiftungen für Bildung

In diesem Beitrag stelle ich dir drei Stiftungen vor, die die Förderung von Bildung auf ihrer Agenda haben. Bist du schon länger im Fundraising unterwegs, weißt du sicher schon, dass Stiftungsgelder nicht immer einfach zu akquirieren sind. Deshalb gibt´s vorab noch drei Hinweise, die die Erfolgsaussichten deines Antrages erhöhen können.

  • Häuserzeile

Stiftung Miteinander in Hessen

Die Landesstiftung Miteinander in Hessen hat zwei interessante Themenschwerpunkte: die Förderung ehrenamtlichen Engagements und die Förderung von Bürgerbussen in ländlichen Regionen. In diesem Beitrag stelle ich dir beide Möglichkeiten vor.

Kultur macht stark

Kultur macht stark ist ein Programm des Bundes, das lokale Projekte für Kinder und Jugendliche fördert. Die Themenvielfalt ist riesig und die Förderung geht bis 100%, damit ist das Programm auf jeden Fall einen Blick wert. Was es genau bietet erfährst du in diesem Beitrag.

Engagement, Teilhabe und Digitales

Das Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“ hat eine Fördermöglichkeit ausgeschrieben. Bis zum 31. Oktober kannst du einen Antrag für ein Projekt stellen, das sich mit den Themen Engagement, Teilhabe und Digitalisierung beschäftigt. Worum genau es geht und was du dabei beachten musst, erfährst du in diesem Beitrag.

Monatliche Infos für dich

Willst du dich einmal im Monat schnell und einfach über alle neuen Beiträge im Blog informieren?

Willst du dabei auch Infos über eine interessante Stiftung erhalten?

DANN KLICKE HIER:

Anmelden zur Monatsinfo

Verbunden über facebook, xingEMail

Stöbere in den Kategorien…

Hier kannst du mir eine Nachricht senden

Stöbere in den Schlagwörtern:

Schlagwörter