In diesem Beitrag stelle ich dir 5 Möglichkeiten vor, wie du Projekte im Bereich Umwelt- und Naturschutz fördern lassen kannst. Ich habe 5 sehr unterschiedliche Fördermöglichkeiten für dich herausgesucht. Die Erste ist auf Schleswig-Holstein beschränkt, die anderen fördern bundesweit. Ich hoffe es ist etwas für Dich und dein Projekt dabei!

Die Bingo Umweltlotterie

Die Umweltlotterie fördert Umwelt- und Naturschutzprojekte sowie Umwelt- und Naturbildung/ Erziehung in Schleswig-Holstein. Darüber hinaus fördert sie auch Projekte im Bereich Entwicklungszusammenarbeit und globales Lernen und hat hier ihren regionalen Fokus auf Afrika, Asien und Südamerika.

Im Mittelpunkt steht bei fast allen Projekten, die gefördert werden, das ehrenamtliche Engagement vor Ort. Das Fördervolumen der Umweltlotterie betrug 2021 2,9 Millionen Euro. Auch in Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz, Bremen sowie Bremerhaven werden Bingo-Fördermittel für Umwelt- und Naturschutzprojekte vergeben, jedoch von verschiedenen unabhängigen Organisationen. Mehr Informationen hierzu findest du auf der Webseite.

Um besser einschätzen zu können, ob mein geplantes Projekt zu einem Förderer passt, schaue ich mir immer an, welche Projekte er schon gefördert hat. Bei der Bingo Umweltlotterie ist das z.B.:

  • ein Wildbienenlehrpfad
  • eine App und Broschüre mit Tourentipps im Weltnaturerbe Wattenmeer
  • verschiedene Lernstationen zum Thema Müll
  • der Aufbau eines Winterquartiers für Fledermäuse

Wer kann Anträge stellen?

Antragsberechtigt sind uneigennützig tätige bzw. als gemeinnützig anerkannte Organisationen und Träger.

Antragsstellung und Fristen

Die Bingo Umweltlotterie fördert Sachkosten, Investitionskosten, projektspezifische Personalkosten sowie Verwaltungskosten. Bitte bedenke hier, dass du mindestens 25 Prozent Eigenmittel mit einbringen musst.

Einen Antrag kannst du vier Mal im Jahr einreichen. Der nächste Einsendeschluss in diesem Jahr ist der 24. Oktober 2023, ca. sechs Wochen vor dem kommenden Sitzungstermin. Das Antragsformular findest du auf der Webseite der Lotterie, dieses kannst du dann per Mail und als PDF einreichen.

Bingo Umweltlotterie

Natur- und Umweltschutz-Förderung der Deutschen Postcode Lotterie

Die Deutsche Postcode Lotterie fördert Projekte zum Schutz und Erhalt der biologischen Vielfalt in Deutschland und im Bereich Nachhaltigkeit. Besonders gerne werden hier Projekte gefördert, die Umweltaspekte mit anderen Förderschwerpunkten wie Chancengleichheit oder sozialem Zusammenhalt verbinden.

Zu den bereits geförderten Projekten gehören zum Beispiel:

  • Die Müllsammel-Aktionen der Initiative Rhinecleanup
  • Eine Informationskampagne zum Schutz der europäischen Wildkatze vom BUND Bundesverband, sieben BUND Landesverbänden und dem Wildkatzendorf in Thüringen
  • Abenteuer-Dschungel-Camps von Next Level e.V. in Erfurt, die Jugendliche darin bestärken, den eigenen Lebensraum bewusst zu entdecken und aktiv mitzugestalten

Wer kann Anträge stellen?

Die Deutsche Postcode Lotterie fördert ausschließlich rechtsfähige, gemeinnützige oder mildtätige Organisationen.

Antragsstellung und Fristen

Du kannst dich bei der Postcodelotterie um eine Projektförderung bis 30.000 Euro, bis 100.000 Euro oder bis 250.000 Euro bewerben. Je höher die Förderung, um so innovativer sollte dein Projekt sein. Schau dir am besten hierzu noch einmal die drei verschiedenen Förderrichtlinien an.

Wichtig zu wissen ist auch, dass der Förderzeitraum zwischen den drei Förderungen variiert. Bei der 30.000 Euro – Förderung kann dein Projekt maximal 12 Monate dauern, bei der 100.000 Euro – Förderung max. 18 Monate und der 250.000 Euro – Förderung maximal 24 Monate. Bei allen drei Förderungen musst du mindestens 20 Prozent Eigenmittel mitbringen.

Zunächst bewirbst du dich hier mit einer Interessenbekundung. Die kommende Antragsfrist für die Interessenbekundung ist der 01. Januar 2024. Bekommst du eine positive Rückmeldung kannst du deinen Antrag bis Ende Januar stellen. Beides – Interessenbekundung wie Antrag – stellst du online.

Deutsche Postcode-Lotterie

GLS Treuhand: Stiftung Neue Energie

Die GLS-Stiftung mit Sitz in Bochum fördert bundesweit besonders Initiativen, die die Bürgerenergiewende vorantreiben. Darüber hinaus möchte sie innovative Konzepte und Vorhaben unterstützen, die sich durch Folgendes auszeichnen:

  • Sie beschreiben beispielhafte Ansätze zu einem verantwortlichen Umgang mit Menschen, Umwelt und Ressourcen
  • Sie beleben und erweitern den Förderbereich um neue, zukunftsweisende Ideen, Konzepte und Herangehensweisen.
  • Sie werden von einer sachkundigen, engagierten Gruppe von Menschen getragen, deren Struktur emanzipative Ansätze berücksichtigt.

Wer kann Anträge stellen?

Sachkundige, engagierte Gruppen von Menschen, deren Struktur emanzipative Ansätze berücksichtigt. 

Antragsstellung und Fristen

Die Stiftung Neue Energie fördert Sachkosten, projektbezogene Personalkosten sowie Verwaltungskosten. Eigenmittel werden wohl erwartet, allerdings veröffentlicht die Stiftung nicht in welcher Höhe. Auch zu der Fördersumme machen sie leider keine Angaben.  

Willst du dich bei der GLS-Stiftung bewerben, sende deinen ausgefüllten Antrag per E-Mail an den auf der Webseite genannten Kontakt. Eventuell benötigst du danach etwas Geduld. Da der Stiftungsrat nur 2-3 Mal im Jahr tagt, kann die Entscheidung im längsten Fall ein halbes Jahr dauern.

Stiftung Neue Energie

Manfred-Hermsen-Stiftung

Die Manfred-Hermsen-Stiftung hat ihren Sitz in Bremen und wurde 2001 gegründet. Sie setzt sich für den Schutz oder die Wiederherstellung wertvoller Naturgebiete ein und fördert Umweltbildung und umweltverträgliche Entwicklungen. Derzeit engagiert sich die Stiftung mit eigenen oder geförderten Projekten in Deutschland, Europa, Lateinamerika und Asien.

In ihrer Naturschutzarbeit konzentrieren sie sich besonders auf die Förderung von Schutzgebieten.

Hier drei Beispiele für bereits von der Manfred-Hermsen-Stiftung geförderte Umwelt- und Naturschutz-Projekte:

  • Moorrenaturierung bei Bremen
  • Naturschutz und Umweltbildung für das sizilianische Biosphärenreservat am Etna
  • Internationale Kampagne gegen den Ilisu-Staudamm im Südösten der Türkei

Wer kann Anträge stellen?

Jede gemeinnützige Organisation kann Anträge stellen. 

Antragsstellung und Fristen

Hierzu findet man leider keine Informationen auf der Stiftungsseite. Im Fördermittelführer 2023/2024 von Torsten Schmotz stehen als förderfähige Kosten Sachkosten und projektspezifische Personalkosten. Und in der Broschüre „Fördertöpfe für Vereine, Projekte und politische Initiativen“ heißt es, dass sich die Fördersumme nach Art des Projektes richtet und meist  10 – 25 Prozent der Projektgesamtsumme gefördert wird.  Eine Antragsstellung ist laufend und formlos per Mail möglich.

Manfred-Hermsen-Stiftung

Patagonia

Eine andere Möglichkeit der Förderung stellt Patagonia – The Activist Company dar.

Das in Ventura (USA) ansässige Outdoorbekleidungs-Unternehmen spendet bereits seit seiner Gründung ein Prozent seines Umsatzes oder 10 Prozent des Gewinns (je nachdem welcher Betrag größer ist) für Umweltschutzzwecke. Nach eigener Aussage fördert Patagonia Organisationen, die sich mit Themen in den Bereichen Land, Wasser, Klima, Gemeinden und biologische Vielfalt befassen.

Patagonia hat mit www.patagonia.com/actionworks eine Webseite aufgesetzt, die weltweit Menschen für den Umweltschutz mobilisieren und ihnen die Möglichkeit gibt, sich mit Umweltorganisationen zu vernetzen.

Wer kann Anträge stellen?

Das Unternehmen fördert Aktivist*innen als Einzelpersonen, wie Gruppen, Organisationen und Vereine.

Antragsstellung und Fristen

Patagonia fördert Projekte mit 2.500 bis 15.000 Dollar. Es gibt verschiedene Förderprogramme, die unterschiedliche Fristen und Förderkriterien haben. Sie werden auf der Webseite vorgestellt, schau dich dort bei Interesse einmal um. In der Regel fördert das Unternehmen einmal im Jahr mit Einsendeschluss im Frühjahr.


Du hast noch Fragen?

1. Finde viele weitere Fördermöglichkeiten über die Schlagwortwolke

Rechts in der Seitenleiste findest du die Schlagwortwolke. Klicke auf den Begriff, der dich interessiert und finde jede Menge weiterer Fördermöglichkeiten oder aber ein Thema, zu dem du mehr wissen willst, wie zum Beispiel Projekttransfer, Gender Mainstreaming oder die Belegliste. Probier´s aus!


2. Finde Themen über die Suchfunktion

Hast du eine bestimmte Fördermöglichkeit im Kopf oder einen bestimmten Begriff, zu dem du mehr wissen willst, dann nutze die Suchfunktion. Du findest sie oben rechts im Blog, sie verbirgt sich hinter der kleinen Lupe.


3. Finde Hilfen zur Antragstellung in der Rubrik „Der Antrag“ 

In der Rubrik „Der Antrag“ findest du viele Tipps zum Schreiben deines Antrages; wie du einzelne Elemente formulierst, Projektziele festlegst, Indikatoren entwickelst oder was du zu Gender oder Nachhaltigkeit schreiben kannst und vieles mehr.


Du brauchst mehr Unterstützung?

Wenn dir das alles nicht weiterhilft, schau mal in die Rubrik Angebote. Wir unterstützen dich bei der Fördermittelsuche und der Antragstellung.

Schau dir unser Angebot an und melde dich gerne.


Wer schreibt hier?

Bild Monika Vog

Schön, dass du hier bist.

Mein Name ist Monika Vog,

ich bin Fundraiserin und Fördermittelexpertin für gemeinnützige Projekte und Aktionen.

Bei Fördermittel-wissenswert dreht sich alles um diese Fragen:

  • Wie finde ich aus den unzähligen Fördermöglichkeiten die passende Förderung für mein Vorhaben?
  • Wie schreibe ich einen überzeugenden Antrag?
  • Was muss ich beim Verwendungsnachweis beachten?

Zu diesen Themen schreiben Daniel, Katinka und ich regelmäßig Beiträge in diesem Blog.

Willst du mehr über uns und den Blog foerdermittel-wissenswert wissen, kannst du hier weiterlesen.

Mentoring Fördermittelanträge

Willst du lernen, wie du einen Förderantrag schreibst? Oder besser werden bei dem, was du schon tust?

Dann biete ich dir das Mentoring-Programm Fördermittelanträge an mit Leitfäden, Übungsanträgen und Einzelcoaching.

Interessiert? Hier erfährst du mehr:

Unsere Angebote

Du brauchst Hilfe bei der Suche nach dem passenden Förderer? Du willst professionelle Unterstützung beim Schreiben deines Antrags?

Wir unterstützen dich bei der Fördermittelsuche und der Antragsstellung.

Schau dir unser Angebot an:

Neue Beiträge in diesem Blog

  • Glühbirne

Nützliche Links

In diesem Beitrag stelle ich dir nützliche Links rund um Fördermittel und Projekte vor. Dazu gehören Links zu Stiftungen und Fördermöglichkeiten, kostenlosen Webinaren, Infos über EU-Förderung, digitalen Kommunikationsmöglichkeiten und andere, die ich wirklich gut finde.

  • Ein Auge, das durch eine Lupe schaut, vor gelbem Hintergrund

Aktuelle Citizen Science Förderung

Bis September 2024 könnt ihr euch bei der Hans Sauer Stiftung um das Förderprogramm Citizen Science bewerben, wenn ihr euch mit Themen rund um die soziale und ökologische Nachhaltigkeit in der Gesellschaft beschäftigt. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

  • Lächelnde Kinder

Wir sind stark

„Wir sind stark“, ist eine Sonderförderung der Sozialstiftung NRW und fördert Maßnahmen für benachteiligte Kinder und Jugendliche mit bis zu 20.000 Euro, ohne, dass du eigene Mittel mitbringen musst. Hier erfährst du mehr zu diesem Programm.

  • Gruppe von Kindern

Herzenssache e.V.

Über die Aktion ‚Herzenssache‘ können Projekte für Kinder, Jugendliche und ihre Familien in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland gefördert werden. Sowohl die Fördersummen als auch die Förderbereiche sind recht attraktiv. In diesem Beitrag erfährst du, was hier möglich ist.

Monatliche Infos für dich

Willst du dich einmal im Monat schnell und einfach über alle neuen Beiträge im Blog informieren?

Willst du dabei auch Infos über eine interessante Stiftung erhalten?

Dann klicke hier

Der Blog im Netz:

Facebook, LinkedIn, reflecta, Xing