Regelmäßig stelle ich dir im Blog Wettbewerbe vor, bei denen es Preisgelder für dein Projekt zu gewinnen gibt. Auch in den nächsten Wochen laufen wieder Bewerbungsfristen für einige spannende Wettbewerbe aus. Fünf davon findest du in diesem Beitrag.

Der Dieter Baacke Medienpreis

Bewerbungsfrist 31.Juli

Mit dem Dieter Baacke Preis zeichnen die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bundesweit Projekte der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit in Deutschland aus.

Gesucht sind Projekte, die Kindern, Jugendlichen und Familien einen kreativen, kritischen Umgang mit Medien vermitteln und damit die Medienkompetenz fördern. Diese Projekte sollten aus dem vergangenen Jahr stammen, möglich sind auch diesjährige Projekte, bis zur Bewerbungsfrist sollten sie beendet sein.

Bewerben können sich außerschulischer Träger wie Jugendzentren, Kindergärten, Träger der Jugendhilfe oder Familienbildung, Medienzentren und Medieninitiativen und so weiter, Schulen können nur als Partner in Kooperationsprojekten berücksichtigt werden.

Der Dieter Baacke Preis 2021 wird in diesen fünf Kategorien vergeben, die jeweils mit 2.000,- € dotiert sind:

1. Projekte von und mit Kindern

2. Projekte von und mit Jugendlichen

3. Interkulturelle und internationale Projekte

4. Inklusive und intersektionale Projekte

5. Projekte mit besonderem Netzwerkcharakter

Außerdem gibt es einen Sonderpreis zum Thema: „Love & Hate – Interaktionsrisiken kreativ aufgreifen“

Mehr Infos gibt’s hier: Dieter Baacke Preis   

Der Niedersachsenpreis für Bürgerengagement

Bewerbungsfrist 15. Juli

Der Niedersachsenpreis für Bürgerengagement prämiert freiwilliges Engagement von Einzelpersonen und das gemeinsame Engagement in Vereinen, Institutionen oder Freiwilligengruppen. Damit wären dann auch gleich die Gruppierungen beschrieben, die sich für einen Preis bewerben können. Preisgelder gibt`s im Gesamtwert von 30.000 Euro.

Gesucht ist ehrenamtliches Engagement in diesen Bereichen:

  • Kultur
  • Sport
  • Kirche/religiöse Gemeinschaft
  • Umwelt
  • Soziales

Mehr Infos findest du hier: Niedersachsenpreis für Bürgerengagement 

Der Bundesteilhabepreis 2021

Bewerbungsfrist 21. August

Zum dritten Mal lobt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales den Bundesteilhabepreis aus. Der Preis hat in jedem Jahr einen anderen Schwerpunkt, in diesem Jahr lautet er „Unterstützung, Assistenz, Pflege – gesellschaftliche Teilhabe auch in Corona-Zeiten“. Preisgelder gibt´s im Gesamtwert von 17.500 Euro.

Gesucht sind Projekte, die sich Themen wie selbstbestimmtes Wohnen, gesellschaftliche und politische Teilhabe, Bildung sowie Arbeit und Beschäftigung, gleichberechtigte Teilhabe und die Vermeidung sozialer Isolation widmen, dies kann individuell, gemeindenah oder digital ausgerichtet sein. Die Ermöglichung der selbstbestimmten Teilhabe und der Alltagsbewältigung sollte dabei eine zentrale Rolle spielen.

Bewerben können sich Akteurinnen und Akteure aus den Bereichen Unterstützung, Assistenz und Pflege. Dazu gehören Leistungsanbieter und Unterstützungsdienste, soziale und personenzentrierte Assistenzdienste, Anbieter spezieller Teilhabeprogramme, Tagesstätten, Verbände und Vereine, ehrenamtliche sowie sektorübergreifende Leistungserbringer, aber auch Anbieter von digitalen Lösungen, Kommunen und Regionen.

Mehr Infos findest du hier: Bundesteilhabepreis    

Der Deutsche Nachbarschaftspreis

Bewerbungsfrist 18. Juli

Die nebenan.de Stiftung verleiht dieses Jahr zum fünften Mal den mit insgesamt 57.000 Euro dotierten Preis an Nachbarschaftsprojekte mit Vorbildcharakter, die sich vielerorts für ihr lokales Umfeld einsetzen, das Miteinander stärken und das WIR gestalten. Der mit insgesamt 57.000 Euro dotierte Preis wird auf der jeweiligen Landesebene in diesen fünf Kategorien verliehen:

1. Generationen

Beispiele für Projekte in der Kategorie Generationen sind: Senior:innenfrühstück, Mehrgenerationenhäuser, Leihgroßeltern, Handyführerschein für Senior:innen, Jugendprojekte, Familienförderung, Mütterzentren, Ferienfreizeiten, Unterstützung bei Schule und Hausaufgaben, Kinderbetreuung

2. Kultur & Sport

Beispiele für Projekte in der Kategorie Kultur & Sport sind: Kunstprojekte und kreative Aktionstage, Theater- und Musikgruppen, Konzerte, Lesungen, partizipative Kulturprogramme, Festivals, Straßenfeste, Fotowettbewerbe, Sportgruppen, Lauftreffs, Spaziergänge

3. Nachhaltigkeit

Beispiele für Projekte in der Kategorie Nachhaltigkeit sind: Mittagstisch, gesunde Ernährung, Kochtreffs, Essensausgabe für Bedürftige, Lebensmittelrettung, regionaler Anbau, Gemeinschaftsgärten, Kleidertausch, Flohmärkte, Upcycling, Lastenräder, Verkehrsprojekte, regionaler Anbau, Blumen- und Beetpaten, Baumscheibenpflanzaktionen, Müllsammelaktionen

4. Öffentlicher Raum

Beispiele in der Kategorie Öffentlicher Raum sind: Umgestaltung und Umnutzung von (ungenutzten) Flächen, Bauprojekte, Verschönerung der Nachbarschaft, öffentliche Bücherschränke, Gemeinschaftsgärten, Sanierung von Schwimmbädern, Nachbarschaftstreffpunkte

5. Vielfalt

Beispiele in der Kategorie Vielfalt sind: Inklusionsprojekte, Gesprächsabende, Obdachlosenhilfe, Sprachcafés, multikulturelle Begegnungsprogramme, Geflüchtetenhilfe, Stammtische, Ausflüge, Begegnungsräume, Nachbarschaftszentren, Alltagshilfe, Angehörigenhilfe, Gesprächsgruppen, psychosoziale Beratungsangebote

Bewerben können sich alle, die in der Nachbarschaft aktiv sind. Dazu gehören zum Beispiel Nachbarschaftsvereine, Stadtteilzentren, gemeinnützige Organisationen, Sozialunternehmen aber auch engagierte Gruppen oder lose Zusammenschlüsse von engagierten Nachbar:innen.

Mehr Infos zum Deutschen Nachbarschaftspreis findest du hier   

MIXED UP Wettbewerb – Preis für Kulturelle Bildung

Bewerbungsfrist 30.06.

Der MIXED UP Wettbewerb zeichnet kreative Projekte und regelmäßige Angebote Kultureller Bildung für Kinder und Jugendliche aus, die durch ein Kooperationsteam umgesetzt werden. Kulturelle Bildungseinrichtungen, Schulen, Kulturinstitutionen, Kindertagesstätten, Jugendgruppen, Künstler:innen, Kulturvereine, Elterninitiativen, Kommunalverwaltungen etc. eröffnen zusammen Räume oder finden neue Wege, um sich mit den Fragen und Interessen der jungen Generation auseinanderzusetzen. Der Preis ist mit je 5.000 Euro dotiert und wird in diesen Kategorien verliehen:

Zusammen geht mehr – gesucht sind hier Kooperationsprojekte verschiedener Akteure

Unsere Themen, unsere Bühne – gesucht sind hier Projekte, in denen die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen die Hauptakteur:innen sind.

Auf ins Neue – Hier werden Projekte prämiert, die die innovativen und zukunftsgerichteten Potenziale der Kulturellen Bildung zeigen.

Mehr Infos zu MIXED UP findest du hier    


Du hast noch Fragen?

1. Finde viele weitere Fördermöglichkeiten über die Schlagwortwolke

Rechts in der Seitenleiste findest du die Schlagwortwolke. Klicke auf den Begriff, der dich interessiert und finde jede Menge weiterer Fördermöglichkeiten oder aber ein Thema, zu dem du mehr wissen willst, wie zum Beispiel Projekttransfer, Gender Mainstreaming oder die Belegliste. Probier´s aus!


2. Finde Themen über die Suchfunktion

Hast du eine bestimmte Fördermöglichkeit im Kopf oder einen bestimmten Begriff, zu dem du mehr wissen willst, dann nutze die Suchfunktion. Du findest sie oben rechts im Blog, sie verbirgt sich hinter der kleinen Lupe.


3. Finde Hilfen zur Antragstellung in der Rubrik „Der Antrag“ 

In der Rubrik „Der Antrag“ findest du viele Tipps zum Schreiben deines Antrages; wie du einzelne Elemente formulierst, Projektziele festlegst, Indikatoren entwickelst oder was du zu Gender oder Nachhaltigkeit schreiben kannst und vieles mehr.

Wer schreibt hier?

Bild Monika Vog

Schön, dass du hier bist.

Mein Name ist Monika Vog,

ich bin Fundraiserin und Fördermittelexpertin für gemeinnützige Projekte und Aktionen.

In meinem Blog dreht sich alles um diese Fragen:

  • Wie finde ich aus den unzähligen Fördermöglichkeiten die passende Förderung für mein Vorhaben?
  • Wie schreibe ich einen überzeugenden Antrag?
  • Was muss ich beim Verwendungsnachweis beachten?

Willst du mehr über mich und den Blog foerdermittel-wissenswert wissen, kannst du hier weiterlesen.

Mentoring Fördermittelanträge

Willst du lernen, wie du einen Förderantrag schreibst? Oder besser werden bei dem, was du schon tust?

Dann biete ich dir das Mentoring-Programm Fördermittelanträge an mit Leitfäden, Übungsanträgen und Einzelcoaching.

Interessiert? Hier erfährst du mehr:

Mentoring Fördermittelanträge

Neue Beiträge in diesem Blog

  • Frauenproträt

Der Fonds Soziokultur

Drei Fördermöglichkeiten für soziokulturelle Projekte Der Fonds Soziokultur hat ein jährliches Budget von bis zu 2 Millionen Euro, er fördert bundesweit Projekte, die aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen und künstlerische Ausdrucksformen vereinen und hat gerade das Antragsfenster geöffnet. In diesem Beitrag erfährst du mehr zu den einzelnen Fördermöglichkeiten und erhältst Tipps für einen erfolgreichen Antrag.

  • Förderrecherche online

5 Links zur Fördermittelsuche

In diesem Beitrag stelle ich dir fünf kostenlose Fördermittel-Datenbanken oder gute Sammlungen zu Fördermitteln vor, die du zur Finanzierungssuche für dein Projekt nutzen kannst.

  • Technik und Zahlnräder

MINT-Förderung

In diesem Beitrag stelle ich dir fünf Stiftungen vor, die MINT-Projekte fördern

  • Fahne der EU

CERV

Hier erfährst du mehr zu CERV, ein EU-Förderprogramm mit vielen interessanten Fördermöglichkeiten zu Themen wie Toleranz, Hate Speech, Kinderrechte, Gewaltprävention, EU, Städtepartnerschaften oder Bürgerbeteiligung. Im vierten Quartal wird es in CERV eine weitere Ausschreibungsrunde geben, es lohnt also, sich dieses Programm mal genauer anzuschauen.

Monatliche Infos für dich

Willst du dich einmal im Monat schnell und einfach über alle neuen Beiträge im Blog informieren?

Willst du dabei auch Infos über eine interessante Stiftung erhalten?

DANN KLICKE HIER:

Anmelden zur Monatsinfo

Der Blog im Netz:

Verbunden über facebook, xing, RSS