In diesem Beitrag stelle ich dir fünf Stiftungen vor, die MINT-Projekte fördern. Nicht alle arbeiten bundesweit, manche fördern auch nur regional. Sollte hier nichts für dich dabei sein, kannst du auf dem Blog weiterstöbern. Nutze dafür die Schlagwortwolke rechts in der Seitenleiste, unter dem Begriff „Bildung“ findest du über 60 weitere Fördermöglichkeiten.

So, genug der Vorrede, lass uns ins Thema Stiftungsförderung einsteigen. Dazu gibt es erst drei Tipps von mir, wie du eine Stiftungsförderung angehen kannst.

3 Tipps vorab

Bist du schon länger auf dem Blog unterwegs hast du diese Tipps sicher schon gelesen, aber es schadet ja auch nichts, wichtige Dinge zweimal zu lesen. Diese drei Dinge lege ich dir wirklich ans Herz, sie können deinem Antrag nur nützen:

1. Sammle so viel Info zu der Stiftung, wie du kannst. Stöbere auf der Homepage, lies die Selbstdarstellung ‚Über uns‘ oder ‚Über den Stifter/die Stifterin‘, schau dir die geförderten Projekte an. Das alles hilft dir, ein Gefühl für die Stiftung und ihre Prioritäten zu bekommen. Und das wiederum hilft dir, deinen Antrag genau auf das auszurichten, was der Stiftung wichtig ist.

2. Lies dir auf jeden Fall die Richtlinien, Fördergrundsätze oder wie auch immer die Stiftung es nennt, durch. Hier findest du wichtige Infos zu den Fördermodalitäten und dem, was die Stiftung fördert, und was nicht.

3. Nimm dann Kontakt mit der Stiftung auf und schildere kurz, knapp aber einprägsam deine Projektidee wie du das am besten machst, kannst du im Beitrag 30 Sekunden für mein Projekt nachlesen. Ein Gespräch mit einem potentiellen Förderer bringt dir mehrere Vorteile:

  • Du erfährst, ob dein Vorhaben wirklich förderfähig ist und ersparst dir im Zweifel die Arbeit eines erfolglosen Antrages.
  • Ist die Stiftung an deinem Projekt nicht interessiert, kann sie dir vielleicht Alternativen nennen. Stiftungen sind oft gut vernetzt und wissen um die Arbeit der anderen Akteure auf dem Stiftungsmarkt. Nachfragen kostet nichts und kann dich nur weiterbringen.
  • Gehst du gut vorbereitet in ein solches Gespräch kannst du den Boden für deinen Antrag vorbereiten. Bestenfalls ist das Gespräch mit dir noch in Erinnerung, wenn dein Antrag eingeht, und das kann nicht nachteilig sein.
  • Möglicherweise erhältst du in einem solchen Gespräch auch gleich Hinweise, was du bei der Antragstellung beachten solltest oder wertvolle Tipps zur Ausrichtung deines Projektes, die seine Förderchancen verbessern.

Doch nun zu den Stiftungen.

Die Vector-Stiftung

Die Vector Stiftung fördert MINT-Projekte an weiterführenden allgemeinbildenden Schulen in Baden-Württemberg. Gefördert werden zum Beispiel

  • MINT-AGs,
  • Material- und Expertenkosten für MINT-Projekte,
  • Exkursionen mit MINT-Charakter

Es gibt keine Antragsfrist, eine Antrag kannst du also jederzeit stellen. Dazu hat die Stiftung ein Antragsportal, bei dem du dich registrieren musst, weitere Infos findest du hier.   

Die Ferry-Porsche-Stiftung

Auch die Ferry-Porsche-Stiftung arbeitet regional, sie engagiert sich in erster Linie an ihren Werksstandorten in Stuttgart, Weissach und Leipzig sowie der Umgebung. Zu ihren Förderschwerpunkten gehört auch Bildung und Wissenschaft, sie möchte junge Menschen für Bildung begeistern, Themen wie MINT und Digitalisierung gehören da durchaus dazu. Aktuell hat sie zum Beispiel die Digitalisierung an Schulen mit 1 Million Euro unterstützt.

Mehr Infos zur Ferry-Porsche-Stiftung findest du hier.    

Die Gisela und Erwin Sick Stiftung

Die Sick-Stiftung widmet sich der umfassenden Bildung von jungen Menschen, einer ihre Schwerpunkte ist dabei die MINT-Bildung.

Sie unterstützt Projekte, die Kinder und Jugendliche schon früh an naturwissenschaftliche Themen heranführen und ihnen ermöglichen, ihre Talente und Kompetenzen zu entwickeln. Auch belohnt die Stiftung besondere Leistungen Schülerinnen und Schülern, Auszubildenden und Studierenden und unterstützt den jungen Forscher- und Erfindergeist.

Aufgrund der regionalen Verwurzelung des Familienunternehmens SICK engagiert sich die Stiftung insbesondere in Waldkirch und im Regierungsbezirk Freiburg. Hinzukommen ausgewählte überregionale Projekte.

Mehr Infos zur Gisela und Erwin Sick Stiftung findest du hier.    

Die Joachim Herz Stiftung

Die Schwerpunkte der Joachim Herz Stiftung liegen in den Bereichen Wirtschaft, Naturwissenschaften und Persönlichkeitsbildung, dazu gehört auch der MINT-Bereich. Hier ist sie mit einigen Projekten selber aktiv, fördert über den „Perlenfonds“ aber auch die Projekte anderer, und das bundesweit.

Mit dem Perlenfonds fördert sie jährlich um die 30 Projekte mit bis zu 25.000 Euro. Bei der Auswahl liegt ein besonderes Augenmerk auf Projekten, die sich durch hohes Innovationspotenzial, besondere Eigeninitiative des Antragstellers sowie Nachhaltigkeit und Multiplizierbarkeit des Vorhabens auszeichnen. Die Stiftung fördert vom primären bis zum tertiären Bildungssektor, wobei Projekte aus dem schulischen Bereich überwiegen. Die Förderdauer für ein Projekt beträgt maximal drei Jahre.

Mehr Infos zur Joachim Herz Stiftung findest du hier.   

Die Deutsche Telekom-Stiftung

Auch die deutsche Telekom-Stiftung fördert bundesweit MINT-Projekte. Die Stiftung unterstützt gezielt Projekte, die sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren richten und sich mit Themen aus dem mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Umfeld beschäftigen.

Dazu hat sie verschiedene Förderprogramme aufgelegt, zu denen sie regelmäßig Ausschreibungen veröffentlicht. Dazu gehören zum Beispiel diese:

  • Ich kann was! – 10.000 Euro für Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit
  • GestaltBar – die digitale Werkstatt für Schulen in Kooperation mit Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit
  • Junior-Ingenieur-Akademie – praxis- und projektorientierten Technikunterricht für Schulen
  • Bibliothek des Jahres – digitale Bildungsangebote

Nur wenn eine Ausschreibung läuft, kannst du einen Antrag stellen. Damit du keine verpasst, bietet die Stiftung einen Newsletter an, den du abonnieren kannst.

Mehr zur Telekom-Stiftung findest du hier.   


Du hast noch Fragen?

1. Finde viele weitere Fördermöglichkeiten über die Schlagwortwolke

Rechts in der Seitenleiste findest du die Schlagwortwolke. Klicke auf den Begriff, der dich interessiert und finde jede Menge weiterer Fördermöglichkeiten oder aber ein Thema, zu dem du mehr wissen willst, wie zum Beispiel Projekttransfer, Gender Mainstreaming oder die Belegliste. Probier´s aus!


2. Finde Themen über die Suchfunktion

Hast du eine bestimmte Fördermöglichkeit im Kopf oder einen bestimmten Begriff, zu dem du mehr wissen willst, dann nutze die Suchfunktion. Du findest sie oben rechts im Blog, sie verbirgt sich hinter der kleinen Lupe.


3. Finde Hilfen zur Antragstellung in der Rubrik „Der Antrag“ 

In der Rubrik „Der Antrag“ findest du viele Tipps zum Schreiben deines Antrages; wie du einzelne Elemente formulierst, Projektziele festlegst, Indikatoren entwickelst oder was du zu Gender oder Nachhaltigkeit schreiben kannst und vieles mehr.

Wer schreibt hier?

Bild Monika Vog

Schön, dass du hier bist.

Mein Name ist Monika Vog,

ich bin Fundraiserin und Fördermittelexpertin für gemeinnützige Projekte und Aktionen.

In meinem Blog dreht sich alles um diese Fragen:

  • Wie finde ich aus den unzähligen Fördermöglichkeiten die passende Förderung für mein Vorhaben?
  • Wie schreibe ich einen überzeugenden Antrag?
  • Was muss ich beim Verwendungsnachweis beachten?

Willst du mehr über mich und den Blog foerdermittel-wissenswert wissen, kannst du hier weiterlesen.

Mentoring Fördermittelanträge

Willst du lernen, wie du einen Förderantrag schreibst? Oder besser werden bei dem, was du schon tust?

Dann biete ich dir das Mentoring-Programm Fördermittelanträge an mit Leitfäden, Übungsanträgen und Einzelcoaching.

Interessiert? Hier erfährst du mehr:

Mentoring Fördermittelanträge

Neue Beiträge in diesem Blog

  • Frauenproträt

Der Fonds Soziokultur

Drei Fördermöglichkeiten für soziokulturelle Projekte Der Fonds Soziokultur hat ein jährliches Budget von bis zu 2 Millionen Euro, er fördert bundesweit Projekte, die aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen und künstlerische Ausdrucksformen vereinen und hat gerade das Antragsfenster geöffnet. In diesem Beitrag erfährst du mehr zu den einzelnen Fördermöglichkeiten und erhältst Tipps für einen erfolgreichen Antrag.

  • Förderrecherche online

5 Links zur Fördermittelsuche

In diesem Beitrag stelle ich dir fünf kostenlose Fördermittel-Datenbanken oder gute Sammlungen zu Fördermitteln vor, die du zur Finanzierungssuche für dein Projekt nutzen kannst.

  • Technik und Zahlnräder

MINT-Förderung

In diesem Beitrag stelle ich dir fünf Stiftungen vor, die MINT-Projekte fördern

  • Fahne der EU

CERV

Hier erfährst du mehr zu CERV, ein EU-Förderprogramm mit vielen interessanten Fördermöglichkeiten zu Themen wie Toleranz, Hate Speech, Kinderrechte, Gewaltprävention, EU, Städtepartnerschaften oder Bürgerbeteiligung. Im vierten Quartal wird es in CERV eine weitere Ausschreibungsrunde geben, es lohnt also, sich dieses Programm mal genauer anzuschauen.

Monatliche Infos für dich

Willst du dich einmal im Monat schnell und einfach über alle neuen Beiträge im Blog informieren?

Willst du dabei auch Infos über eine interessante Stiftung erhalten?

DANN KLICKE HIER:

Anmelden zur Monatsinfo

Der Blog im Netz:

Verbunden über facebook, xing, RSS