Ein unterschätztes EU-Förderprogramm

In diesem Beitrag möchte ich eine Lanze für CERV brechen, ein EU-Förderprogramm mit vielen interessanten Fördermöglichkeiten zu Themen wie Toleranz, Hate Speech, Kinderrechte, Gewaltprävention, EU, Städtepartnerschaften oder Bürgerbeteiligung. Zugabe zur interessanten Themenbreite ist, dass du hier auch nationale Projekte fördern lassen kannst, ein transnationaler Partner ist nicht zwingend erforderlich. Im vierten Quartal wird es in CERV eine weitere Ausschreibungsrunde geben, es lohnt also, sich dieses Programm mal genauer anzuschauen.

CERV

CERV ist ein Programm, das es in der alten EU-Förderperiode noch nicht gab, CERV steht für Citizens, Equality, Rights an Values. Es fördert Projekte zum Thema Unionswerte, Gleichstellung, Teilhabe und Gewaltprävention – mit einem Etat von rund 1,55 Mrd. Euro. In der neuen Förderperiode 2021-2027 wurden einige Förderprogramme zusammengelegt, so ist es auch bei CERV. Unter seinem Dach findest du die in der letzten Förderperiode noch eigenständigen Förderprogramme „Rechte, Gleichstellung und Unionsbürgerschaft (RGU)“ sowie „Europa für Bürgerinnen und Bürger (EfBB)“. 

Die vier Aktionsbereiche von CERV

CERV hat diese vier Aktionsbereiche, kennst du dich mit den beiden alten Programmen EfBB und RGU aus, wirst du ihre Inhalte dort wiederfinden.

Werte der Union – Schutz und Förderung von Unionswerten.

Dieser Bereich ist neu in CERV, mit einem Budget von gut 641 Millionen Euro für die gesamte Förderperiode liegt hier ein Förderschwerpunkt von CERV

Gleichstellung, Rechte und Geschlechtergleichstellung – Förderung von Rechten, Nicht-Diskriminierung, Gleichstellung, einschließlich der Gleichstellung der Geschlechter.

Dieser Aktionsbereich gehörte ehemals zum Programm „Rechte Gleichstellung und Unionsbürgerschaft (RGU)“, hier findest du Inhalte wie

  • Geschlechtergleichstellung
  • Rechte des Kindes
  • Nicht-Diskriminierung
  • Datenschutz

Das Budget in diesem Bereich liegt bei knapp 203 Millionen Euro.

Bürgerbeteiligung und Teilhabe – Förderung von Bürgerbeteiligung und Teilhabe am demokratischen Leben der Europäischen Union.

Dieser Aktionsbereich bildet die Inhalte des Programms „Europa für Bürgerinnen und Bürger (EfBB)“ ab, förderfähig sind hier

  • Austausch zwischen BürgerInnen verschiedener Länder, insbesondere durch Städtepartnerschaften und Städtenetze
  • Bürgerengagement und –beteiligung
  • Geschichtsbewusstsein, Erinnerung an wichtige Ereignisse der modernen europäischen Geschichte

Das Budget dafür liegt bei gut 366 Millionen Euro.

Daphne – Bekämpfung von Gewalt, einschließlich geschlechts­spezifischer Gewalt.

Daphne war in früheren Zeiten mal ein eigenständiges Förderprogramm, gehörte aber schon in der letzten Förderperiode zu RGU und ist mit ihm zusammen zu CERV gewandert. Mit einem Budget von gut 150 Millionen Euro werden diese Themen gefördert:

  • Verhütung und Bekämpfung geschlechtsspezifischer Gewalt
  • Bekämpfung von Gewalt gegen Kinder und andere gefährdete Gruppen
  • Unterstützung und Schutz aller direkten und indirekten Opfer solcher Gewalt

So. Damit hast du eine Vorstellung zu den Themenbereichen, die über CERV förderfähig sind. Ich denke, ich habe nicht zuviel versprochen, hier sind wirklich einige aktuelle und wichtige Themen enthalten. Schauen wir nun nochmal auf das Programm und Wissenswertes rund um die Förderung.

Antragstellung über CERV

CERV gehört zu den EU-Aktionsprogrammen und wird direkt von Brüssel aus verwaltet, aber keine Sorge, du musst im Falle eines Antrages nicht mit Brüssel konferieren, CERV hat eine sogenannte Nationale Kontaktstelle. Da das Programm neu ist, ist diese gerade noch dabei, sich richtig aufzustellen. Eine Homepage gibt es bereits, allerdings ist auch diese noch im Aufbau, soll in Kürze aber fertiggestellt sein. Schon jetzt findest du dort einige hilfreiche Infos, doch dazu gleich mehr.

Die Nationale Kontaktstelle von CERV bietet dir einiges an Unterstützung. Dazu gehört

  • Projektskizzenberatung – hast du eine Projektidee, kannst du dich dort beraten lassen, ob sie über CERV förderfähig ist.
  • Hilfe bei der Partnersuche – planst du ein transnationales Projekt, erhältst du hier Unterstützung bei der Suche nach dem passenden Partner
  • Informationen, Workshops und Seminare rund um das Programm
  • Einen Newsletter, den ich dir empfehle, sollten die Inhalte von CERV für dich interessant sein

Antrag bei Ausschreibung

CERV funktioniert über Ausschreibungen, die so genannten Calls. Einen Antrag kannst du bei CERV nur dann stellen, wenn eine Ausschreibung – ein Call – offen ist. Sehr gut bei CERV finde ich, dass es auf der Homepage eine Zeitschiene bis Ende 2022 gibt, auf der die bis dahin laufenden Calls für alle Aktionsbereiche gelistet und inhaltlich beschrieben sind. Damit weißt du, was kommt, kannst langfristig planen und dich darauf vorbereiten. Zum Ende des Beitrages gebe ich dir dazu eine Übersicht, die ich dieser Zeitschiene entnommen habe.

Wissenswertes zu den Calls

Ein Call – also eine Ausschreibung – ist quasi eine Mini-Förderrichtlinie, wobei Mini nicht heißt, dass sie kurz ist. Ein Call umfasst meist mehrere Seiten, denn er enthält alle für die ausgeschriebene Förderung relevanten Daten. Dazu gehören

  • Die förderfähigen Themen
  • Förderfähige Antragsteller
  • Förderfähige Maßnahmen
  • Förderhöhe und Förderquote, die ist nicht immer gleich und kann sogar bis zur Vollfinanzierung gehen
  • Förderkriterien, nach denen Projekte ausgewählt werden
  • Die maximale Projektdauer, die auch nicht immer gleich ist.

Du siehst, anders als bei einer Stiftung kann man bei CERV, wie bei vielen anderen EU-Programmen auch, nicht allgemeine Infos zur Förderung benennen. Erst in den Calls werden die genauen Bedingungen festgehalten, und die können durchaus unterschiedlich sein. Deshalb solltest du den Call auf jeden Fall gründlich lesen.

Und apropos Call lesen, da CERV ein Brüsseler Programm ist, sind die Calls in englischer Sprache verfasst. Aber nochmal: Keine Sorge, die Nationale Kontaktstelle übersetzt sie ins deutsche, auch das wieder ein guter Service, finde ich.

Auch deinen Antrag kannst du auf Deutsch schreiben, lediglich am Ende des Antrages muss eine englische Zusammenfassung deines Vorhabens stehen.

Noch ein letztes wissenswertes Detail: Im Vergleich zur letzten Förderperiode haben sich mit dem erhöhten Budget die Förderchancen bei CERV durchaus verbessert.

CERV – Calls für 2021 und 2022

Ich hatte es angekündigt, zum Abschluss des Beitrags gebe ich dir eine Liste der Calls, die auf der Homepage veröffentlicht sind. Ich nenne sie hier nur bei ihrem Titel, wenn das ein für dich interessanter Bereich ist, findest du weitere Details zum jeweiligen Call auf der Seite von CERV.

Die dortige Sortierung der Calls nach den vier Aktionsbereichen habe ich beibehalten, in den Aktionsbereichen gibt es weitere inhaltliche Schwerpunkte, das wirst du gleich sehen. Unter dem Titel steht das Quartal, in dem dieser Call veröffentlich wird, dazu gibt es auch das Budget, also die gesamte Fördersumme des Aufrufs.

Aktionsbereich Werte der Union

Unionswerte:

  • Schutz und Förderung von Unionswerten, Grundrechte und Rechtstaatlichkeit, 4. Quartal 2021, 50,5 Millionen Euro
  • Aufbau von Kapazitäten und Sensibilisierung für die EU-Grundrechtecharta sowie Förderung von Aktivitäten zu strategischen Rechtsverfahren in Bezug auf Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Grundrechtsverletzungen, 4. Quartal 2021, 2 Millionen Euro,

Operating Grants:

  • Betriebskostenzuschüsse an Rahmenpartner, die in den Bereichen der Werte der Union tätig sind, 26,7 Millionen Euro, 3. Quartal 2022

Aktionsbereich Gleichstellung, Rechte und Geschlechter­gleichstellung

Geschlechtergleichstellung:

  • Förderung der Geschlechtergleichstellung 4. Quartal 2021, 6,8Millionen Euro

Rechte des Kindes:

  • Schutz und Förderung der Rechte des Kindes, 3.Quartal 2021, 2,16 Millionen Euro
  • Schutz und Förderung der Rechte des Kindes 4. Quartal 2021,

Nicht-Diskriminierung

  • Förderung der Gleichstellung und Bekämpfung von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung, 4. Quartal 2021, 12,24 Millionen Euro

Datenschutz:

  • Datenschutz-Behörden: Vertiefte Zusammenarbeit mit Interessengruppen bei der Umsetzung datenschutzrechtlicher Bestimmungen offen bis 08. Dez 2021, 1,85 Millionen Euro

Betriebskostenzuschüsse im Bereich Menschen mit Behinderungen:

  • Jährliche Betriebskostenzuschüsse an Rahmenpartner, die in den Bereichen der Förderung von der Rechte von Menschen mit Behinderungen tätig sind. Offen bis 28. Sep 2021, 5,8 Millionen Euro

Rahmenpartnerschaft im Bereich Menschen mit Behinderungen:

  • Ausschreibung Rahmenpartnerschaften, die in den Bereichen der Förderung von der Rechte von Menschen mit Behinderungen tätig sind 5,8 Millionen Euro, offen bis 30.09.2021

Aktionsbereich Bürgerbeteiligung und Teilhabe

Bürgerengagement:

  • Bürgerengagement und –beteiligung, 17,47 Millionen Euro, 4. Quartal2021

Städtepartnerschaften

  • Städtepartnerschaften und –netzwerke, bereits gelaufen, 6,94 Millionen Euro
  • Städtepartnerschaften und –netzwerke, 4. Quartal 2021, 11 Millionen Euro

Geschichtsbewusstsein

  • Europäisches Geschichtsbewusstsein, 4. Quartal 2021, 7 Millionen Euro

Aktionsbereich Daphne

Gewaltprävention

  • Prävention geschlechtsspezifischer Gewalt und Gewalt gegen Kinder. 4. Quartal 2021, 27 Millionen Euro

Du hast noch Fragen?

1. Finde viele weitere Fördermöglichkeiten über die Schlagwortwolke

Rechts in der Seitenleiste findest du die Schlagwortwolke. Klicke auf den Begriff, der dich interessiert und finde jede Menge weiterer Fördermöglichkeiten oder aber ein Thema, zu dem du mehr wissen willst, wie zum Beispiel Projekttransfer, Gender Mainstreaming oder die Belegliste. Probier´s aus!


2. Finde Themen über die Suchfunktion

Hast du eine bestimmte Fördermöglichkeit im Kopf oder einen bestimmten Begriff, zu dem du mehr wissen willst, dann nutze die Suchfunktion. Du findest sie oben rechts im Blog, sie verbirgt sich hinter der kleinen Lupe.


3. Finde Hilfen zur Antragstellung in der Rubrik „Der Antrag“ 

In der Rubrik „Der Antrag“ findest du viele Tipps zum Schreiben deines Antrages; wie du einzelne Elemente formulierst, Projektziele festlegst, Indikatoren entwickelst oder was du zu Gender oder Nachhaltigkeit schreiben kannst und vieles mehr.

Wer schreibt hier?

Bild Monika Vog

Schön, dass du hier bist.

Mein Name ist Monika Vog,

ich bin Fundraiserin und Fördermittelexpertin für gemeinnützige Projekte und Aktionen.

In meinem Blog dreht sich alles um diese Fragen:

  • Wie finde ich aus den unzähligen Fördermöglichkeiten die passende Förderung für mein Vorhaben?
  • Wie schreibe ich einen überzeugenden Antrag?
  • Was muss ich beim Verwendungsnachweis beachten?

Willst du mehr über mich und den Blog foerdermittel-wissenswert wissen, kannst du hier weiterlesen.

Mentoring Fördermittelanträge

Willst du lernen, wie du einen Förderantrag schreibst? Oder besser werden bei dem, was du schon tust?

Dann biete ich dir das Mentoring-Programm Fördermittelanträge an mit Leitfäden, Übungsanträgen und Einzelcoaching.

Interessiert? Hier erfährst du mehr:

Mentoring Fördermittelanträge

Neue Beiträge in diesem Blog

  • Frauenproträt

Der Fonds Soziokultur

Drei Fördermöglichkeiten für soziokulturelle Projekte Der Fonds Soziokultur hat ein jährliches Budget von bis zu 2 Millionen Euro, er fördert bundesweit Projekte, die aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen und künstlerische Ausdrucksformen vereinen und hat gerade das Antragsfenster geöffnet. In diesem Beitrag erfährst du mehr zu den einzelnen Fördermöglichkeiten und erhältst Tipps für einen erfolgreichen Antrag.

  • Förderrecherche online

5 Links zur Fördermittelsuche

In diesem Beitrag stelle ich dir fünf kostenlose Fördermittel-Datenbanken oder gute Sammlungen zu Fördermitteln vor, die du zur Finanzierungssuche für dein Projekt nutzen kannst.

  • Technik und Zahlnräder

MINT-Förderung

In diesem Beitrag stelle ich dir fünf Stiftungen vor, die MINT-Projekte fördern

  • Fahne der EU

CERV

Hier erfährst du mehr zu CERV, ein EU-Förderprogramm mit vielen interessanten Fördermöglichkeiten zu Themen wie Toleranz, Hate Speech, Kinderrechte, Gewaltprävention, EU, Städtepartnerschaften oder Bürgerbeteiligung. Im vierten Quartal wird es in CERV eine weitere Ausschreibungsrunde geben, es lohnt also, sich dieses Programm mal genauer anzuschauen.

Monatliche Infos für dich

Willst du dich einmal im Monat schnell und einfach über alle neuen Beiträge im Blog informieren?

Willst du dabei auch Infos über eine interessante Stiftung erhalten?

DANN KLICKE HIER:

Anmelden zur Monatsinfo

Der Blog im Netz:

Verbunden über facebook, xing, RSS