In diesem Beitrag stelle ich dir fünf Stiftungen vor, die im Bereich Demokratie, Integration und Toleranz fördern

Bist du schon länger im Fundraising unterwegs, weißt du sicher schon, dass Stiftungsgelder nicht immer einfach zu akquirieren sind. Deshalb gibt´s vorab noch drei Hinweise, die die Erfolgsaussichten deines Antrages erhöhen können.

3 Tipps vorab

Bist du schon länger auf dem Blog unterwegs hast du diese Tipps sicher schon gelesen, aber es schadet ja auch nichts, wichtige Dinge zweimal zu lesen. Diese drei Dinge lege ich dir wirklich ans Herz, sie können deinem Antrag nur nützen:

1. Sammele so viel Info zu der Stiftung, wie du kannst. Stöbere auf der Homepage, lies die Selbstdarstellung ‚Über uns‘ oder ‚Über den Stifter/die Stifterin‘, schau dir die geförderten Projekte an. Das alles hilft dir, ein Gefühl für die Stiftung und ihre Prioritäten zu bekommen. Und das wiederum hilft dir, deinen Antrag genau auf das auszurichten, was der Stiftung wichtig ist.

2. Lies dir auf jeden Fall die Richtlinien, Fördergrundsätze oder wie auch immer die Stiftung es nennt, durch. Hier findest du wichtige Infos zu den Fördermodalitäten und dem, was die Stiftung fördert, und was nicht.

3. Nimm dann Kontakt mit der Stiftung auf und schildere kurz, knapp aber einprägsam deine Projektidee wie du das am besten machst, kannst du im Beitrag 30 Sekunden für mein Projekt nachlesen. Ein Gespräch mit einem potentiellen Förderer bringt dir mehrere Vorteile:

  • Du erfährst, ob dein Vorhaben wirklich förderfähig ist und ersparst dir im Zweifel die Arbeit eines erfolglosen Antrages.
  • Ist die Stiftung an deinem Projekt nicht interessiert , kann sie dir vielleicht Alternativen nennen. Stiftungen sind oft gut vernetzt und wissen um die Arbeit der anderen Akteure auf dem Stiftungsmarkt. Nachfragen kostet nichts und kann dich nur weiterbringen.
  • Gehst du gut vorbereitet in ein solches Gespräch kannst du den Boden für deinen Antrag vorbereiten. Bestenfalls ist das Gespräch mit dir noch in Erinnerung, wenn dein Antrag eingeht, und das kann nicht nachteilig sein.
  • Möglicherweise erhältst du in einem solchen Gespräch auch gleich Hinweise, was du bei der Antragstellung beachten solltest oder wertvolle Tipps zur Ausrichtung deines Projektes, die seine Förderchancen verbessern.

Doch nun zu den Stiftungen.

Die Amadeu Antonio Stiftung

Die Amadeu Antonio Stiftung fördert bundesweit fördert Projekte und Initiativen, die: sich für eine demokratische Zivilgesellschaft einsetzen und sich aktiv mit den Themen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus beschäftigen.

Dazu gehören Projekte, die

  • sich für Kinder- und Menschenrechte engagieren
  • die Auseinandersetzung mit Ungleichwertigkeitsvorstellungen und –ideologien in der Einwanderungsgesellschaft suchen
  • sich mit den gesellschaftlichen Ursachen und Folgen von Diskriminierung auseinandersetzen
  • online und offline für eine demokratische Debattenkultur stehen
  • diskriminierungssensible Begegnungen und Partnerschaften ermöglichen oder fördern
  • Partnerschaften in der Kommune suchen, so z.B. mit Schulen, Polizei, lokalen Unternehmen, und Religionsgemeinden
  • in verschiedenen Lebensbereichen ansetzen (z.B. Jugendarbeit, Kommunalpolitik, Sport, Kultur)
  • und verschiedene Altersgruppen ansprechen (Schule, Übergang Schule – Beruf, Arbeitswelt).

Bevorzugt unterstützt die Stiftung Projekte im ländlichen Raum oder solche, die von kleinen Initiativen getragen werden und wenig Chancen auf anderweitige Förderung haben. Die Förderschwerpunkte der Stiftung sind:

  • Gelungene Beispiele demokratischer Jugendarbeit
  • Musik als Mittel zur Stärkung einer alternativen Gegenkultur
  • Arbeit mit Betroffenen rechtsextremer Gewalt und Stärkung von Minderheiten
  • Lokale und überregionale Netzwerke
  • Recherche, Dokumentation und Internet

Infos zur Antragstellung

Ein Antragsformular gibt es nicht, auf der Homepage der Stiftung findest du genaue Angaben, was dein Antrag enthalten muss, den schickst du dann per Post an die Stiftung.

Über kleinere Anträge bis 2.500 Euro wird laufend entschieden, hier gibt es keine Fristen. Über größere Anträge entscheidet die Stiftung zweimal jährlich, die Fristen sind hier der 30. Juni und der 31. Dezember eines Jahres.

Förderfähig sind Reisekosten, Sachmittel, Honorare und anteilige Personalkosten

www.amadeu-antonio-stiftung.de

Doris Wuppermann-Stiftung

Auch die Doris Wuppermann Stiftung fördert deutschlandweit, sie wird von der Amadeu Antonio Stiftung verwaltet. Die Stiftung unterstützt junge Menschen, die sich für folgende Themen engagieren:

  • das Recht auf Arbeit und soziale Gerechtigkeit
  • fairen Handel in der Welt
  • Anti-Rassismus
  • den Schutz der Umwelt

Sehr gerne fördert die Stiftung Initiativen in der Jugendarbeit, vor allem, wenn sie von Jugendlichen selbst ausgehen.

Infos zur Antragstellung

Das Antragsformular findest du auf der Homepage, in der Regel werden Projekte mit maximal 1.500 Euro bezuschusst. Hier können übrigens auch Schulen oder Kommunen einen Antrag stellen.

Förderfähig sind Sach- und Honorarkosten oder Anschaffungen.

Doris Wuppermann Stiftung

Demokratie von unten bauen

Die Stiftung ‚Demokratie von unten bauen‘ fördert Projekte in Brandenburg, die basisdemokratisches Denken und Handeln anregen und unterstützen. Ihr ist es wichtig, dass die Projekte innovative Ideen im Bereich Lebens- und Arbeitszusammenhänge von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen aufgreifen und weiterentwickeln oder eine Verbindung von Vergangenheitsbewältigung und Zukunftsorientierung herstellen.

Förderungswürdig in diesem Sinne sind:

  • Seminare
  • Workshops
  • Dokumentationen
  • Vorträge
  • Diskussionsveranstaltungen
  • Ausstellungen
  • Projekte

Antragsberechtigt sind

  • Bürgerbewegungen, Initiativen und Vereine
  • Schulen
  • Projekte, die demokratisches Bewusstsein und Handeln zum Thema haben
  • Pädagogische Einrichtungen als Lernorte für demokratisches Verhalten für Kinder, Eltern, ErzieherInnen, LehrerInnen und alle Beteiligten
  • Projekte, die sich für die Rechte von Kindern und Jugendlichen einsetzen
  • Projekte, die an der Verwirklichung eines zukunftsorientierten, demokratischen Gemeinwesens arbeiten

Infos zur Antragstellung

Das Antragsformular findest du auf der Homepage, du musst ihn bis zum 30.06. stellen. Oder bis nächstes Jahr warten, das geht natürlich auch.

Stiftung Integrationskultur

Die Stiftung Integrationskultur fördert bundesweit, derzeit setzt sie einen regionalen Schwerpunkt auf Baden-Württemberg und Süddeutschland, prüft aber auch Projekte aus anderen Regionen. Sie hat diese drei Schwerpunkte:

1. Völkerverständigung und Integration: Hier werden Projekte gefördert, die die direkte Begegnung von Menschen aus verschiedenen Kultur- und Sprachkreisen ermöglichen oder Menschen, die aus den verschiedensten Gründen aus unserer Gesellschaft ausgeschlossen werden, einbeziehen..

2. Kunst und Kultur: Hier werden kleine und regionale Kunst- und Kulturaktivitäten gefördert. Besonders gerne sieht es die Stiftung, wenn Inhalte der Völkerverständigung und Integration in diese Aktivitäten mit einfließen

3. Bürgerschaftliches Engagement: Projekte aus diesem Schwerpunkt sollen zu einer lebendigen und aktiven Zivilgesellschaft in Deutschland beitragen Auch hier seiht es die Stiftung gerne, wenn Inhalte des 1. Oder 2. Schwerpunktes mit berücksichtigt werden.

Infos zum Antrag

Die durchschnittliche Förderhöhe pro Projekt beträgt ca. 2.500€, das Antragsformular findest du auf der Homepage.

www.stiftung-integrationskultur.de

Demokratiefonds

Der Förderfonds Demokratie unterstützt vorbildliche Vorhaben, Ideen und Projekte, die einen Beitrag zur Stärkung der Demokratie leisten und Menschen ermutigen, demokratische Mitverantwortung zu übernehmen.

Gemeinnützige Vereine, Stiftungen, Kinder- und Jugendprojekte, Wissenschaftliche Institute, Sozialunternehmen, gGmbHs und selbstorganisierte Initiativen ohne Vereinsstruktur aus dem gesamten Bundesgebiet können sich für den Förderfonds Demokratie bewerben.

Infos zur Antragstellung

Jedes ausgewählte Projekt erhält für die Umsetzung des Vorhabens eine einmalige Förderung bis zu einer Höhe von 5.000 Euro. Bewerbungen für die dritte Förderrunde sind vom 1. Juli bis 30. September 2020 möglich, das Antragsformular findest du auf der Homepage.

Der Förderzeitraum für alle geförderten Vorhaben beträgt max. 9 Monate (1. Januar 2021 bis 30. September 2021). Die Projekte können gerne länger als neun Monate laufen; wichtig ist, dass die durch Mittel des Förderfonds Demokratie finanzierten Aktivitäten der zweiten Runde innerhalb der genannten neun Monate stattfinden.

www.foerderfonds-demokratie.de

Und sonst noch?

Kennst auch du eine gute Stiftung, dann schreib es gerne in die Kommentare. Willst du  bei einer der Stiftungen einen Antrag stellen und weißt nicht recht wie, dann schau hier in den Blog in die Kategorie Antrag, dort findest du dazu viele Tipps.

Wer schreibt hier?

Bild Monika Vog

Schön, dass du hier bist.

Mein Name ist Monika Vog,

ich bin Fundraiserin und Fördermittelexpertin für gemeinnützige Projekte und Aktionen.

In meinem Blog dreht sich alles um diese Fragen:

  • Wie finde ich aus den unzähligen Fördermöglichkeiten die passende Förderung für mein Vorhaben?
  • Wie schreibe ich einen überzeugenden Antrag?
  • Was muss ich beim Verwendungsnachweis beachten?

Willst du mehr über mich und den Blog foerdermittel-wissenswert wissen, kannst du hier weiterlesen.

Neue Beiträge in diesem Blog

NDR Musikförderung

Der NDR verwendet einen Teil seiner Rundfunkgebühr für die Musikförderung in Niedersachsen. Mit rund 600.000 Euro jährlich fördert er die verschiedensten Musikformate oder den musikalischen Nachwuchs. Was genau hier möglich ist, erfährst du in diesem Beitrag.

  • Glühbirne

Nützliche Links

In diesem Beitrag stelle ich dir nützliche Links rund um Fördermittel und Projekte vor. Dazu gehören Links zu Stiftungen und Fördermöglichkeiten, kostenlosen Webinaren, Infos über EU-Förderung, digitalen Kommunikationsmöglichkeiten und andere, die ich wirklich gut finde.

Stiftungen für Einzefallhilfen Teil II

Nicht wenige Stiftungen haben sich die Unterstützung von Menschen in Not auf die Fahne geschrieben. Hier geht es also nicht um Projektfinanzierung, sondern darum, Menschen finanziell zu unterstützen, die ohne eigenes Verschulden in eine Notsituation geraten sind. In diesem Beitrag stelle ich dir 10 solcher Stiftungen vor.

Monatliche Infos für dich

Willst du dich einmal im Monat schnell und einfach über alle neuen Beiträge im Blog informieren?

Willst du dabei auch Infos über eine interessante Stiftung erhalten?

DANN KLICKE HIER:

Anmelden zur Monatsinfo

Der Blog im Netz:

Verbunden über facebook, xing, RSS

Stöbere in den Kategorien…

Hier kannst du mit mir Kontakt aufnehmen:

Suchst du Fördermöglichkeiten für eine bestimmte Zielgruppe oder Hilfe zu einem bestimmten Thema? Dann klicke auf das entsprechende Schlagwort!:

Schlagwörter