Fünf Stiftungen aus der Monatsinfo 2021

Hier findest du fünf kurze Steckbriefe zu Stiftungen, ihre Förderbereiche gehen von Entwicklungshilfe über Wohnen bis zu Urban Gardening. Die Stiftungsporträts stammen aus der Monatsinfo des Blogs, jeden Monat stelle ich dort eine Stiftung vor. 

Aufmerksamen Lesenden des Newsletters kommt die ein oder andere Stiftung vielleicht bekannt vor, aber es schadet ja nicht, Dinge zweimal zu lesen. Für alle anderen ist eine hoffentlich interessante Info. Also, los geht’s.

Die BHF Bank Stiftung

Die BHF Bank Stiftung hat ein Stiftungskapital von 24 Millionen Euro und kann damit rund 800.000 Euro zur Förderung ihrer Stiftungszwecke einsetzen. Diese sind

  • Die Förderung von sozialen Projekten, hier legt die BHF Bank Stiftung einen Schwerpunkt auf die Hilfe für alte Menschen und für Kinder und Jugendliche.
  • Die Förderung der Wissenschaft, hier unterstützt sie vor allem Forschungsvorhaben mit sozialpolitischem Hintergrund.
  • Die Förderung der Kultur, hier fördert die Stiftung vorrangig die zeitgenössischen Künste wie Literatur, Musik, bildende und darstellende Kunst, die ästhetische Bildung und den künstlerischen Nachwuchs.

In allen Schwerpunkten legt die BHF Bank Stiftung Wert darauf, Initiativen zu fördern, die für das gesellschaftliche Leben zukunfts- und richtungweisende Anstöße geben können. Die Stiftung möchte neue, auch unkonventionelle Konzepte mit entwickeln und unterstützen, die für die Befassung mit gesellschaftlichen Themenstellungen, Sichtweisen und Problemlagen kreatives Potential freisetzen.

Den Seniorentreff, den du schon seit 10 Jahren durchführst, brauchst du hier also eher nicht zu beantragen.

Ein Antragsformular gibt es nicht, deinen Antrag stellst du formlos. Auf dem Blog findest du dazu den Beitrag ‚Die wichtigsten Elemente deines Fördermittel-Antrages‘, er hilft dir bei der Formulierung. 

BHF-Bank Stiftung

Förderung über Spiel des Jahres

Man soll es ja nicht glauben, aber Spiel des Jahres hat tatsächlich eine ganz interessante Fördermöglichkeit. Seit 2012 unterstützt die Jury Spiel des Jahres Projekte, die die Stellung des Spiels als Kulturgut in der Gesellschaft stärken. Das können Spielaktionen, Spieltage, Spielwochenenden und der Aufbau von Spieliotheken sein. Mögliche Träger sind Vereine, Kirchengemeinden, Schulen und Kommunen.

Jedes Jahr gibt es einen Förderschwerpunkt, 2021 waren dies Projekte, die das Spielen in Kneipen, Cafés, Restaurants oder anderen Gastronomiebetrieben stärken 2022 lag der Fokus auf der Förderung von Spielen in Ganztagseinrichtungen. Der nächste Förderschwerpunkt wird jeweils im Herbst veröffentlicht, bis voraussichtlich Ende Januar kannst du dann einen Antrag einreichen.

Neben dem jährlichen Förderschwerpunkt ist auch eine Projektförderung möglich zum Beispiel für Ausstellungen, Buchprojekte, wissenschaftliche Forschungen, Medienprojekte und so weiter. Die Förderhöhe liegt hier bei 5.000 Euro, außergewöhnliche Projekte können bis zu 10.000 Euro erhalten. Die maximale Projektlaufzeit liegt bei drei Jahren.

Spiel des Jahres

Stiftung Lebendige Stadt

Die Stiftung Lebendige Stadt hebt sich ein bisschen ab von den Stiftungen, die ich dir sonst in der Monatsinfo vorstelle, denn hier geht es nicht um klassische soziale oder kulturelle Projekte, sondern um die Gestaltung des öffentlichen Raums in Städten.

Konkret fördert die Stiftung Aktivitäten, die die Lebensqualität in Städten verbessern und erhalten. Der Fokus liegt wie gesagt auf dem öffentlichen städtischen Raum, Schwerpunkte sind die Themen Licht, Grün und Gebauter Raum. Alles was durch kreatives, intelligentes Neu- und Umformen, Ändern und Ergänzen der Dinge und Räume Probleme des Zusammenlebens lösen oder besseres Zusammenleben ermöglichen hilft und somit heutige und zukünftige Lebensqualitäten positiv beeinflussen könnte, kann Förderprojekt der Stiftung werden.

So hat die Stiftung zum Beispiel die Außenillumination der Paulskirche in Frankfurt am Main gefördert, die Neugestaltung des Jungfernstiegs in Hamburg oder die Entsiegelung innerstädtischer Gewerbeflächen in Bonn, die anschließend mit einer naturnahen Begrünung gestaltet wurden.

Daneben fördert sie auch Publikationen oder Forschungen zu ihren Schwerpunktthemen.

Einen Antrag gibt es auf der Homepage der Stiftung, Antragsfristen werden dort keine genannt.

Stiftung Lebendige Stadt

Die Preuschhof-Stiftung

Die Preuschhof-Stiftung unterstützt Projekte für Kinder und Jugendliche in akuten Notlagen, und das weltweit. Konkret fördert sie Projekte

  • der Kinderpflege und Kinderfürsorge im In- und Ausland
  • zur Unterstützung von benachteiligten sowie bedürftigen oder unverschuldet in Not geratenen Kindern und Jugendlichen
  • zur Grundversorgung und Überlebenshilfen von Straßenkindern in Hamburg und anderen Städten im In- und Ausland
  • durch die Gewährung von Auslagenersatz und Sachmitteln für die Betreuung jugendlicher Mütter durch Fachkräfte
  • durch die Gewährung von Auslagenersatz und Sachmitteln für Sprachunterricht für ausländische Schülerinnen und Schüler

Die Preuschhof-Stiftung ist keine große Stiftung, sie wird von der Familie Preuschhof selber verwaltet, das macht kurze Wege und schnelle Entscheidungen möglich. In den bisher geförderten Projekten habe ich Förderhöhen zwischen 1.000 und 5.000 Euro gefunden, daran würde ich mich bei einem Antrag orientieren. Deinen Antrag stellst du formlos und versendest ihn per Post, Antragsfristen gibt es keine.

Preuschhofstiftung

Die anstiftung

„Selbermachen“ ist das Stichwort, mit dem man den Förderschwerpunkt der anstiftung beschreiben könnte, denn sie fördert Räume und Netzwerke des Selbermachens.

Dazu gehören interkulturelle oder urbane Gärten genauso wie Offene Werkstätten oder Reparatur-Initiativen. Ihre Förderung beschränkt sich dabei nicht auf eine finanzielle Förderung, sie berät Projekte zu Aufbau und Umsetzung und unterstützt mit vielen Infomaterialien, Workshops und Vernetzung.

Der Antrag an die anstiftung ist bewusst unkompliziert gehalten, ein Formular gibt es nicht.

Förderfähig Kosten sind zum Beispiel

  • Geräte und Maschinen, Werkzeuge und vergleichbare Anschaffungen für Gärten oder Werkstätten
  • Material für handwerkliche Aktivitäten Selberbau oder Baumaßnahmen
  • Pflanzen, torffreie Erde und Saatgut von samenfesten Sorten für Gartenprojekte
  • Reisekostenzuschüsse zu Vernetzungstreffen, Workshops und Tagungen der anstiftung sowie für den Austausch und die Beratung der Projekte untereinander

Anstiftung


Du hast noch Fragen?

1. Finde viele weitere Fördermöglichkeiten über die Schlagwortwolke

Rechts in der Seitenleiste findest du die Schlagwortwolke. Klicke auf den Begriff, der dich interessiert und finde jede Menge weiterer Fördermöglichkeiten oder aber ein Thema, zu dem du mehr wissen willst, wie zum Beispiel Projekttransfer, Gender Mainstreaming oder die Belegliste. Probier´s aus!


2. Finde Themen über die Suchfunktion

Hast du eine bestimmte Fördermöglichkeit im Kopf oder einen bestimmten Begriff, zu dem du mehr wissen willst, dann nutze die Suchfunktion. Du findest sie oben rechts im Blog, sie verbirgt sich hinter der kleinen Lupe.


3. Finde Hilfen zur Antragstellung in der Rubrik „Der Antrag“ 

In der Rubrik „Der Antrag“ findest du viele Tipps zum Schreiben deines Antrages; wie du einzelne Elemente formulierst, Projektziele festlegst, Indikatoren entwickelst oder was du zu Gender oder Nachhaltigkeit schreiben kannst und vieles mehr.

Wer schreibt hier?

Bild Monika Vog

Schön, dass du hier bist.

Mein Name ist Monika Vog,

ich bin Fundraiserin und Fördermittelexpertin für gemeinnützige Projekte und Aktionen.

In meinem Blog dreht sich alles um diese Fragen:

  • Wie finde ich aus den unzähligen Fördermöglichkeiten die passende Förderung für mein Vorhaben?
  • Wie schreibe ich einen überzeugenden Antrag?
  • Was muss ich beim Verwendungsnachweis beachten?

Willst du mehr über mich und den Blog foerdermittel-wissenswert wissen, kannst du hier weiterlesen.

Mentoring Fördermittelanträge

Willst du lernen, wie du einen Förderantrag schreibst? Oder besser werden bei dem, was du schon tust?

Dann biete ich dir das Mentoring-Programm Fördermittelanträge an mit Leitfäden, Übungsanträgen und Einzelcoaching.

Interessiert? Hier erfährst du mehr:

Mentoring Fördermittelanträge

Neue Beiträge in diesem Blog

Kultur macht stark

Kultur macht stark ist ein Programm des Bundes, das lokale Projekte für Kinder und Jugendliche fördert. Die Themenvielfalt ist riesig und die Förderung geht bis 100%, damit ist das Programm auf jeden Fall einen Blick wert. Was es genau bietet erfährst du in diesem Beitrag.

  • Siegerehrung

Förderpreise und Wettbewerbe 2022

In diesem Beitrag stelle ich dir Förderpreise oder Wettbewerbe vor, die Engagement, Demokratieprojekte, Schulgärten oder Projekte für Kinder und Jugendliche prämieren.

  • Bunte Musiknoten

IMPULS – Fördermittel für Amateurmusik

Das Förderprogramm „Impuls“ unterstützt Amateurmusikensembles nach der schwierigen Corona-Zeit bei der Wiederaufnahme von Proben- und Konzerttätigkeit. Nun gibt es einige Neuerungen und Erweiterungen im Programm – neue Zielgruppen, höhere Fördermittel - mehr dazu findest du hier.

  • 5 Stiftungen aus der Monatsinfo

Fünf Stiftungen

Hier findest du fünf kurze Steckbriefe zu Stiftungen, ihre Förderbereiche gehen von Entwicklungshilfe über Wohnen bis zu Urban Gardening.

Monatliche Infos für dich

Willst du dich einmal im Monat schnell und einfach über alle neuen Beiträge im Blog informieren?

Willst du dabei auch Infos über eine interessante Stiftung erhalten?

DANN KLICKE HIER:

Anmelden zur Monatsinfo

Der Blog im Netz:

Verbunden über facebook, xing, RSS