Kostenlose Arbeitshilfen, Checklisten und Online-Kurse 

In diesem Beitrag stelle ich dir den SKala CAMPUS vor, eine praxisorientierte Lern- und Austauschplattform für sozial Engagierte, die nicht zuletzt zur Fördermitteln, Stiftungssuche und Fundraising viele kostenlose Infos für dich bereithält.

Die Plattform ist ein Projekt der PHINEO gAG und hat neben Online-Kursen, Arbeitshilfen, teils kostenlosen Weiterbildungen und Events über 200 Artikel für dich auf Lager, die auf jeden Fall einen Blick wert sind. Sie helfen dir bei vielen relevanten Fragen rund um deine Projekte oder dein Engagement.

Ein weiteres Plus: Die Inhalte sind einfach, abwechslungsreich und mit vielen Selbstlerntools anhand praktischer Beispiel aufbereitet. Du musst dich hier also nicht durch trockenen Stoff arbeiten, sondern bekommst Wissen angenehm aufbereitet serviert, auf das du jederzeit zugreifen kannst.

Dabei spielt es keine Rolle ob du dich alleine engagierst, Teil einer Organisation bist und ob du haupt- oder ehrenamtlich arbeitest – der SKala CAMPUS ist ein kostenloses, hilfreiches Angebot für die gesamte Zivilgesellschaft.

Ich werde dir zunächst die auf der Plattform behandelten Themenschwerpunkte vorstellen, bevor ich dir einen Überblick über die verfügbaren Kurse gebe und wie du für dich interessante Kurse findest. Zum Abschluss zeige ich dir die Weiterbildungen, die du über die Plattform buchen kannst.

Themenschwerpunkte des Skala-Campus

Auf dem SKala CAMPUS gibt es drei große Themenblöcke:

1. Wirkungsorientierung

2. Finanzierung und

3. Organisationsentwicklung

Hinter jedem dieser Themen steckt geballtes Wissen zu weiteren Unterthemen, schau selbst:

Finanzierung:

    • Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb
    • Fördermittel
    • Fundraising & Spenden
    • Angebotsentwicklung & Geschäftsmodell
    • Kooperationen

Wirkungsorientierung:

    • Wirksame Projekte planen
    • Projekte wirkungsorientiert steuern
    • Daten erheben & Wirkung messen
    • Außendarstellung & Kommunikation

Organisationsentwicklung:

    • Non-Profits als Arbeitgebende
    • Führung von Non-Profits
    • Kultur & Zusammenarbeit
    • Angebotsentwicklung & Geschäftsmodell
    • Umgang mit Krisen

Weitere Themen:

    • Vereinsrecht, Gemeinnützigkeit & Haftung

Die Finanzierung deiner Organisation

Im Schwerpunkt Finanzierung findest du auf dem Skala-Campus Infos, Methoden und Werkzeuge, die dir helfen, deine Organisation finanziell nachhaltig aufzustellen.

Der Finanzierungskompass

Ein Beispiel dafür ist der interaktive Finanzierungskompass, ein Selbstanalysetool für den Finanzierungsmix deiner Organisation oder deines Vereins.

Er gibt dir eine grafische Darstellung deines Finanzierungsmixes, zeigt die Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken deiner Organisation Auf – die sogenannte SWOT-Analyse und gibt dir praxisnahe Empfehlungen und weiterführende Links, um deine Organisation finanziell noch besser aufzustellen.

Fundraising und Fördermittel

Zu jedem der Unterpunkte werden dir die beliebtesten Artikel zu dem Thema angezeigt. Dazu gehören zum Beispiel diese:

  • Nachhaltiges Fundraising aufbauen: Wie das geht und was das kostet
  • Fördermittel beantragen: Die 7 häufigsten Fehler
  • Fundraising & Fördermittel-Akquise: 5 Einwände und wie man sie kontern kann
  • Mit Fördermitteln längerfristig planen: “Eine schlichte Excel-Tabelle genügt”
  • Wie wird mein Förderantrag bewilligt? 7 Insider-Tipps von Erin Ganju

Außerdem gibt es kostenlose Arbeitshilfen, Checklisten, Tools und zusätzliches Informationsmaterial. So findest du im Unterpunkt Fördermittel eine Checkliste für Unternehmenskooperationen

Kurs zur Fördermittelsuche

Empfehlenswert für deine Suche nach Fördermitteln ist auch der kostenlose online-Kurs „Finde die Förderstiftung, die zu dir passt“. In fünf interaktiven Lektionen wirst du durch eine Stiftungssuche geleitet, erfährst, wie du sie strukturieren solltest, erhältst Links sowie das StiFi-Tool, eine Vorlage zur Dokumentation deiner Suche und ihrer Ergebnisse, die dir hilft anhand einiger Kriterien die passende Stiftung auszuwählen

Darüber hinaus hält der Skala-Campus weitere Kurse vor:

Kurse auf dem SKala-Campus

Die online-Kurse des SKala-Campus behandeln verschiedene Themen, du kannst sie jederzeit starten. Kurze Videos, interaktive Übungen, Grafiken und kleine Umfragen gestalten die Kurse wirklich abwechslungsreich und geben dir für die Praxis wertvolles Wissen und Werkzeuge an die Hand.

Diese Kurse sind kostenlos und von unterschiedlicher Länge. So beinhaltet der Kurs zur Analyse und Optimierung sozialer Projekte satte 19 Lektionen mit einer Dauer von insgesamt 140 Minuten, der Kurs zur Vereinsgründung dauert dagegen nur 30 Minuten. Und falls das gewünschte Thema nicht dabei ist, kannst du deinen Vorschlag an das SKala CAMPUS Team schicken.

Weiterbildungen des Skala-Campus

Neben den Kursen bietet der Campus auch Weiterbildungen an, zu denen man sich anmelden muss. Diese Weiterbildungen finden online statt in der Form von Webinaren, Workshops, Online-Kursen oder einem Mix aus allen dreien. Sie werden von FachreferentInnen geleitet und enthalten eine unterschiedliche Anzahl Module.

So hat die Weiterbildung zum Thema Stiftungsförderung beispielsweise drei Module, die über einen Monat hinweg verteilt auf vier Sitzungen behandelt werden. Weiterbildungen sind in Regel kostenpflichtig, aber es gibt Ausnahmen. Es lohnt sich also ein regelmäßiger Blick in das Angebot.

Also: Schau dir den SKala-Campus einmal an, mit Sicherheit findest du dort auch für die neues Wissenswertes, viel Spaß beim Stöbern!


Du hast noch Fragen?

1. Finde viele weitere Fördermöglichkeiten über die Schlagwortwolke

Rechts in der Seitenleiste findest du die Schlagwortwolke. Klicke auf den Begriff, der dich interessiert und finde jede Menge weiterer Fördermöglichkeiten oder aber ein Thema, zu dem du mehr wissen willst, wie zum Beispiel Projekttransfer, Gender Mainstreaming oder die Belegliste. Probier´s aus!


2. Finde Themen über die Suchfunktion

Hast du eine bestimmte Fördermöglichkeit im Kopf oder einen bestimmten Begriff, zu dem du mehr wissen willst, dann nutze die Suchfunktion. Du findest sie oben rechts im Blog, sie verbirgt sich hinter der kleinen Lupe.


3. Finde Hilfen zur Antragstellung in der Rubrik „Der Antrag“ 

In der Rubrik „Der Antrag“ findest du viele Tipps zum Schreiben deines Antrages; wie du einzelne Elemente formulierst, Projektziele festlegst, Indikatoren entwickelst oder was du zu Gender oder Nachhaltigkeit schreiben kannst und vieles mehr.


Du brauchst mehr Unterstützung?

Wenn dir das alles nicht weiterhilft, schau mal in die Rubrik Angebote. Wir unterstützen dich bei der Fördermittelsuche und der Antragstellung.

Schau dir unser Angebot an und melde dich gerne.


Wer schreibt hier?

Bild Monika Vog

Schön, dass du hier bist.

Mein Name ist Monika Vog,

ich bin Fundraiserin und Fördermittelexpertin für gemeinnützige Projekte und Aktionen.

Bei Fördermittel-wissenswert dreht sich alles um diese Fragen:

  • Wie finde ich aus den unzähligen Fördermöglichkeiten die passende Förderung für mein Vorhaben?
  • Wie schreibe ich einen überzeugenden Antrag?
  • Was muss ich beim Verwendungsnachweis beachten?

Zu diesen Themen schreiben Daniel, Katinka und ich regelmäßig Beiträge in diesem Blog.

Willst du mehr über uns und den Blog foerdermittel-wissenswert wissen, kannst du hier weiterlesen.

Mentoring Fördermittelanträge

Willst du lernen, wie du einen Förderantrag schreibst? Oder besser werden bei dem, was du schon tust?

Dann biete ich dir das Mentoring-Programm Fördermittelanträge an mit Leitfäden, Übungsanträgen und Einzelcoaching.

Interessiert? Hier erfährst du mehr:

Neue Beiträge in diesem Blog

Was schreib ich zu Gender Mainstreaming

Immer wieder mal musst du bei Anträgen beschreiben, inwieweit dein Projekt Gender Mainstreaming beachtet, besonders bei öffentlichen Förderern oder bei EU-Anträgen sind dazu konkrete Angaben im Antrag notwendig. Meist löst diese Frage ein leichtes Stirnrunzeln oder Ratlosigkeit aus und wird eher lapidar beantwortet. In diesem Beitrag erfährst du, wie du sie passend für dein Projekt gut beantworten und damit besonders bei EU-Anträgen wertvolle Punkte sammeln kannst.

Ausschreibung Allzeitorte

Gemeinsam mit der Robert Bosch Stiftung fördert der Bundesverband Soziokultur über das Programm „Allzeitorte. Gemeinsam mehr bewegen“ Projekte oder Aktionen, die die Demokratie und Gemeinschaft an einem ausgewählten Freizeit- oder Allzeitort in Deutschland stärken. Mehr dazu erfährst du in diesem Beitrag.

  • Batterien mit unterschiedlichen Ladelevels

LEVEL-up!

Level up ist ein Angebot der Bosch-Stiftung, das Migrantenorganisationen mit einer vollfinanzierten Förderung hilft, sich für aktuelle Herausforderungen zu stärken und weiterzuentwickeln. Aber Achtung: Die Bewerbungs-Frist ist kurz. Hier erfährst du mehr zum Programm.

Monatliche Infos für dich

Willst du dich einmal im Monat schnell und einfach über alle neuen Beiträge im Blog informieren?

Willst du dabei auch Infos über eine interessante Stiftung erhalten?

Dann klicke hier

Der Blog im Netz:

Verbunden über facebook, xing, RSS