Zweite Förderrunde Demokratie leben!

Demokratieförderung, Extremismusprävention und Vielfaltgestaltung

Das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ öffnet die zweite Förderrunde und hat aktuell vier verschiedene Förderaufrufe veröffentlicht. Bist du im Feld der Demokratieförderung, der Extremismusprävention oder der Gestaltung der gesellschaftlichen Vielfalt unterwegs und möchtest in diesem Jahr eine Finanzierung beantragen, musst du jetzt aktiv werden.  Die Frist, in der du einen Antrag stellen kannst, ist kurz, aber der Aufwand kann sich lohnen, denn die Förderhöhe ist beachtlich.

Das Bundesprogramm „Demokratie leben“

Bevor ich in die einzelnen Themen einsteige hier noch kurz wichtige Hinweise zum Ablauf der Antragstellung.

Demokratie leben! ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).  Das Antragsverfahren läuft zweistufig, das heißt, zunächst reichst du eine Interessensbekundung ein, diese wird geprüft und bewertet. Wird dein Projekt zur Förderung ausgewählt, wirst du aufgefordert, einen Antrag zu stellen. Die Fristen, die ich dir im Folgenden nenne, beziehen sich immer auf die Interessensbekundung.

Die Interessensbekundung

Die Interessensbekundung ist eine wichtige Hürde, die du nehmen musst. Sie ist ein Antrag in abgespeckter Form, in der du deine Projektidee samt Inhalten und Methoden darstellst. Sie wird nach festgelegten Bewertungskriterien geprüft, die du in der Ausschreibung findest. Lies dir diese Kriterien in jedem Fall aufmerksam durch und achte darauf, dass du sie in deiner Interessensbekundung berücksichtigst!

Wirst du zur Antragstellung aufgefordert, stehen deine Förderaussichten gut, Das heißt aber auch, dass du in der Interessenbekundung überzeugen musst und eine gute Projektidee abgeben solltest.

In der Regel kannst du im eigentlichen Antrag dann noch Details deines Projektes variieren, vielleicht ändert sich noch etwas an deinen Kosten, oder Durchführungsorte oder die Personalaufteilung. Die grundsätzliche Ausrichtung deines Projektes muss aber gleich bleiben.

Zielgruppen der Förderung

Demokratie leben! richtet sich primär an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, aber auch ihre Eltern, Familienangehörigen und Bezugspersonen können Zielgruppen von Projekten sein. Gleiches gilt für ehren- und hauptamtlich in der Kinder- und Jugendhilfe oder in anderen Sozialisationsorten Tätige, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren oder staatliche und zivilgesellschaftliche Akteure.

Vier Themenfelder

Im aktuellen Förderaufruf von Demokratie leben! werden vier Themenfelder ausgeschrieben. Dies sind

  • Modellprojekte zur Vielfaltgestaltung,
  • Modellprojekte zur Extremismusprävention,
  • Modellprojekte Demokratieförderung und
  • Die Förderung von Kompetenznetzwerken und Kompetenzzentren.

Die Förderaufrufe sind sehr umfangreich und beschreiben detailliert mögliche Handlungsfelder. In diesem Beitrag werde ich die einzelnen Handlungsfelder nur grob anreißen, dir aber immer einen Link zum Förderaufruf geben. Dort kannst du dann alle Details nachlesen.

Modellprojekte

Du siehst, dass das Programm einen Schwerpunkt auf Modellprojekte legt. Modellprojekte bringen Ergebnisse, die auf andere Träger oder andere Handlungsfelder übertragbar sind. Sie können neue Konzepte oder Methoden erproben, (weiter)entwickeln oder überprüfen. Kurz gesagt, sollte dein Projekt einen innovativen Ansatz haben. Zur Inspiration kannst du dir den Beitrag ‚Wie wird mein Projekt innovativ?‘ durchlesen, dort findest du viele Möglichkeiten der Innovation in sozialen Projekten.

Achte darauf, dass dein Projekt  diesen Kriterien gerecht wird.

Förderhöhe und Dauer

Modellprojekte werden maximal fünf Jahre gefördert, ein Zeitraum also, in dem man durchaus einiges bewegen kann.

Aber auch die Förderhöhe ist beachtlich: Pro Jahr kann sie bis zu 200.000 € betragen bei 5% Eigenmitteln.

Doch nun zu den Themen:

Modellprojekte zur Vielfaltgestaltung

Um es mit einem Wortspiel zu sagen: Die Vielfaltgestaltung ist sehr vielfältig, Hier werden Projekt mit diesen Themenfeldern gefördert:

  • Antisemitismus
  • Antiziganismus
  • Islam- und Muslimfeindlichkeit
  • Rassismus
  • Homosexuellen- und Trans*feindlichkeit
  • Herausforderungen und Chancen der Einwanderungsgesellschaft.

Sind das deine Themen, dann schau in die Ausschreibung zur Vielfaltgestaltung, dort findest du ausführliche weitere Infos zu förderfähigen Inhalten.

Deine Interessenbekundung muss bis zum 05. Juli 2019 beim BAFzA (Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben) eingehen.

Modellprojekte zur Extremismusprävention

Die Förderprogramm betrachtet Extremismus umfassend und fördert Projekte, die sich mit Rechtsextremismus, Islamistischem Extremismus oder linkem Extremismus beschäftigen.  Zielgruppe sind dabei nicht nur radikalisierte oder von Radikalisierung bedrohte Jugendliche und junge Erwachsene, auch unauffällige eher gut integrierte Jugendliche können Zielgruppe eines Projektes sein.

Sind das deine Themen, dann schau in die Ausschreibung zur Extremismusprävention, dort findest du ausführliche weitere Infos zu förderfähigen Inhalten. 

Deine Interessenbekundung muss bis zum 12. Juli 2019 beim BAFzA (Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben) eingehen.

Modellprojekte zur Demokratieförderung

Im Themenbereich Demokratieförderung beschreibt das Programm diese drei Handlungsfelder:

  • Frühkindliche Bildung und Bildung in der Primarstufe
  • Schulische und außerschulische Bildung im Jugendalter
  • Berufliche Bildung und Ausbildung inklusive Übergangssystem

Stichworte hier sind friedliche zivilgesellschaftliche Konfliktbearbeitung, Engagement für Demokratie, Gruppenprozesse, Organisationen als Lernorte demokratischer Teilhabe und so weiter.

Sind das deine Themen, dann schau in die Ausschreibung zur Demokratieförderung, dort findest du ausführliche weitere Infos zu förderfähigen Inhalten. 

Deine Interessenbekundung muss bis zum 05. Juli 2019 beim BAFzA (Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben) eingehen.

Kompetenznetzwerken und Kompetenzzentren

Hier werden thematisch erfahrene Träger gefördert, die die Inhalte der einzelnen Themenfelder weiterentwickeln und bundesweit verbreiten. Für ein Kompetenznetzwerk schließen sich bis zu fünf Träger aus einem Themenfeld zusammen, bei einem Kompetenzzentrum übernimmt ein einzelner Träger alle Aufgaben eines Themenfeldes.

Für weitere Infos schau in die Ausschreibung für den Handlungsbereich Bund

Deine Interessenbekundung muss bis zum 12. Juli 2019 beim BAFzA (Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben) eingehen.

Lokale Förderung Demokratie leben

Modellprojekte sind nichts für die aber die Themen findest du interessant und hast dazu auch ein Projekt?

Das Programm Demokratie leben! fördert auch sogenannte lokale Partnerschaften für Demokratie. Es gibt sie bundesweit in Städten, Gemeinden oder Kommunen.

Partnerschaften für Demokratie erhalten aus dem Programm Demokratie leben Gelder für einen Aktions- und Initiativfonds, aus dem konkrete Einzelmaßnahmen finanziert werden können. Hierbei kann es sich beispielsweise um ein Demokratiefest, eine Plakataktion oder aber auch um Lehr- und Informationsmaterialien handeln. Prüfe, ob es eine solche Partnerschaft für Demokratie auch bei dir vor Ort gibt, dort kannst du Gelder für dein Projekt beantragen. Das wird zwar nicht die große Summe sein, aber vielleicht gerade richtig für das, was du planst.

Mehr Infos zu den Partnerschaften für Demokratie findest du hier. 

In diesen „Partnerschaften für Demokratie“ kommen die Verantwortlichen aus der kommunalen Politik und Verwaltung sowie Aktive aus der Zivilgesellschaft – aus Vereinen und Verbänden über Kirchen bis hin zu bürgerschaftlich Engagierten – zusammen. Anhand der lokalen Gegebenheiten und Problemlagen entwickeln sie gemeinsam eine auf die konkrete Situation vor Ort abgestimmte Strategie.

Den geförderten Kommunen stellt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend jährlich – mit einer Perspektive von 5 Jahren beginnend ab 2015 –

@media (max-width: 800px){#shariff-5{text-align:center !important;}}

Du findest diesen Beitrag hilfreich? Dann teile ihn in deinem Netzwerk!

Wer schreibt hier?

Bild Monika Vog

Schön, dass du hier bist.

Mein Name ist Monika Vog,

ich bin Fundraiserin und Fördermittelexpertin für gemeinnützige Projekte und Aktionen.

In meinem Blog dreht sich alles um diese Fragen:

  • Wie finde ich aus den unzähligen Fördermöglichkeiten die passende Förderung für mein Vorhaben?
  • Wie schreibe ich einen überzeugenden Antrag?
  • Was muss ich beim Verwendungsnachweis beachten?

Willst du mehr über mich und den Blog foerdermittel-wissenswert wissen, kannst du hier weiterlesen.

Neue Beiträge in diesem Blog

Begegnungs- und Austauschprojekte Teil I

Dies ist der erste Beitrag einer kleinen Reihe zu Fördermöglichkeiten für Austausch- und Begegnungsprojekte, in dem ich kurz anreiße, was jeweils gefördert wird. Dazu gibt es immer einen Link, der dich zu weiteren Infos führt.

Stiftungen für Kultur

In Deutschland gibt es jede Menge Stiftungen, die Kulturförderung auf ihrem Plan stehen haben. In diesem Beitrag stelle ich dir drei dieser Stiftungen vor, nämlich die Friedrich Stiftung, die Feith-Stiftung und die Johann Bünting-Stiftung. Vorab gibt es drei Hinweise, die die Erfolgsaussichten deines Antrages erhöhen können.

  • Siegerehrung

Förderpreise für Projekte und Initiativen

Es gibt in Deutschland jede Menge Wettbewerbe, bei denen du dich mit deinem Projekt bewerben und ein Preisgeld gewinnen kannst, eine gute Möglichkeit, für laufende Projekte ein kleines bisschen Extra-Geld zu akquirieren. Hinzukommt der Imagegewinn für den Träger des Projektes, der sich mit einer Auszeichnung schmücken kann. Drei solche Wettbewerbe stelle ich dir hier vor.

  • Baum in Kugel

Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz

Der Name der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz ist Programm, sie fördert die dauerhafte Entwicklung von Natur und Umwelt, die nachhaltige regionale Entwicklung und die Unterstützung des Ehrenamtes. Was genau hier möglich ist, erfährst du in diesem Beitrag.

Monatliche Infos für dich

Willst du dich einmal im Monat schnell und einfach über alle neuen Beiträge im Blog informieren?

Willst du dabei auch Infos über eine interessante Stiftung erhalten?

DANN KLICKE HIER:

Anmelden zur Monatsinfo

Verbunden über facebook, xingEMail

Stöbere in den Kategorien…

Hier kannst du mir eine Nachricht senden

Stöbere in den Schlagwörtern:

Schlagwörter