Förderung von E-Bikes & Co – bis 20.000 Euro ohne Eigenmittel

Aktion Mensch fördert E-Bikes und Zubehör mit bis zu 20.000 Euro, um so die Mobilität von Menschen mit Behinderungen zu stärken. Hier beschreibe ich dir kurz, was in diesem Programm möglich ist.

Mobilität für wen?

Mit dem Förderprogramm „Mobil mit Rad“ richtet sich Aktion Mensch an Menschen mit Behinderungen. Selbstbestimmung in der Freizeit und bei sozialen Interaktionen setzen eine gewisse Mobilität voraus, mit der Förderung der verschiedensten Formen von Fahrrädern oder E-Bikes will Aktion Mensch dazu beitragen, den Bewegungsradius dieser Zielgruppe zu erhöhen.

Gewisse Einschränkungen in der Zielgruppe gibt es allerdings. So sind Seniorinnen und Senioren mit altersbedingten Behinderungen wie Demenz oder Mobilitätseinschränkungen nicht Zielgruppe dieses Programms. Auch Einzelpersonen können keinen Antrag stellen, Fördervoraussetzung ist nämlich, dass die angeschafften Fahrräder gemeinschaftlich genutzt werden.

Sollten diese Voraussetzung bei deiner Idee erfüllt sein, ist das Förderprogramm aber eine gute Finanzierungsmöglichkeit, vor allem, da du keine Eigenmittel mitbringen musst.

Was ist förderfähig?

Aktion Mensch fördert die Anschaffung oder die Mietkosten für besondere Fahrräder mit und ohne Elektroantrieb wie zum Beispiel

  • Rollstuhlbeförderungsräder,
  • Parallel-Tandems,
  • Dreirad-Tandems,
  • Dreirad-Fahrräder,
  • Rikschas,
  • Lastenfahrräder
  • Handbikes

Diese Räder können auch gebraucht gekauft werden, allerdings geht das nur bei einem autorisierten Fachhändler, der auch eine Garantie gewährt. Bei der Miete von Fahrrädern musst du beachten, dass die Förderung maximal ein Jahr läuft, gefördert werden also Mietkosten nur für 12 Monate.

Die Förderung beschränkt sich dabei nicht nur auf die Anschaffung der Räder, auch Kosten für Zubehör, sichere Mobilität und sichere Unterbringung der Räder sind förderfähig. Dazu kannst du zum Beispiel diese Investitions-, Sach- und Honorarkosten beantragen:

  • Sicherheitsausstattung wie zum Beispiel Helme und Warnwesten
  • Fahrradnavigationsgeräte
  • Zusätzlicher Akku
  • Reparaturkosten
  • Bau oder Umbau von witterungs- und diebstahlsicheren Stellplätzen
  • Aktivitäten, um die Bedürfnisse und Anforderungen von Menschen mit Behinderungen zu berücksichtigen
  • Fahr- und Sicherheitstraining

Diese Kosten sind aber nur in Verbindung mit einem Fahrradkauf oder einer Fahrradmiete förderfähig. Wenn dein Projekt nur die Kosten für ein Fahrsicherheitstraining und Sicherheitsausstattung umfasst, kannst du es hier nicht fördern lassen. Da dies aber eine 100%-Förderung ohne Eigenmittel ist, spricht ja nichts dagegen, ein solches Projekt um die längerfristige Miete eines Fahrrades zu erweitern.

Das solltest du noch wissen

Ich schrieb es eingangs schon, ein Fahrrad, dass nur von einer Person genutzt wird, ist hier nicht förderfähig, vielmehr soll die Mobilität von mehreren Personen gefördert werden. So kannst du die angeschafften Fahrräder kostenlos an Menschen mit Behinderung verleihen, oder du schaffst Räder für Menschen einer Wohngruppe oder eines anderen Angebotes für Menschen mit Behinderungen an.

Insgesamt darf dein Vorhaben nicht mehr als 25.000 Euro kosten, bis zu 20.000 Euro gibt Aktion Mensch dazu. Solange du also unter 20.000 Euro bleibst, benötigst du keine Eigenmittel.

Der Antrag ist einfach gehalten, Kostenvoranschläge oder Angebot musst du ebensowenig einreichen wie eine Stellungnahme der öffentlichen Hand. Wie immer gilt, dass dein Projekt vor Antragstellung nicht begonnen haben darf.

Alle Infos zur Fördermöglichkeit und den Link zur Antragstellung findest du auf der Homepage von Aktion Mensch.


Du hast noch Fragen?

1. Finde viele weitere Fördermöglichkeiten über die Schlagwortwolke

Rechts in der Seitenleiste findest du die Schlagwortwolke. Klicke auf den Begriff, der dich interessiert und finde jede Menge weiterer Fördermöglichkeiten oder aber ein Thema, zu dem du mehr wissen willst, wie zum Beispiel Projekttransfer, Gender Mainstreaming oder die Belegliste. Probier´s aus!


2. Finde Themen über die Suchfunktion

Hast du eine bestimmte Fördermöglichkeit im Kopf oder einen bestimmten Begriff, zu dem du mehr wissen willst, dann nutze die Suchfunktion. Du findest sie oben rechts im Blog, sie verbirgt sich hinter der kleinen Lupe.


3. Finde Hilfen zur Antragstellung in der Rubrik „Der Antrag“ 

In der Rubrik „Der Antrag“ findest du viele Tipps zum Schreiben deines Antrages; wie du einzelne Elemente formulierst, Projektziele festlegst, Indikatoren entwickelst oder was du zu Gender oder Nachhaltigkeit schreiben kannst und vieles mehr.


Du brauchst mehr Unterstützung?

Wenn dir das alles nicht weiterhilft, schau mal in die Rubrik Angebote. Wir unterstützen dich bei der Fördermittelsuche und der Antragstellung.

Schau dir unser Angebot an und melde dich gerne.


Wer schreibt hier?

Bild Monika Vog

Schön, dass du hier bist.

Mein Name ist Monika Vog,

ich bin Fundraiserin und Fördermittelexpertin für gemeinnützige Projekte und Aktionen.

Bei Fördermittel-wissenswert dreht sich alles um diese Fragen:

  • Wie finde ich aus den unzähligen Fördermöglichkeiten die passende Förderung für mein Vorhaben?
  • Wie schreibe ich einen überzeugenden Antrag?
  • Was muss ich beim Verwendungsnachweis beachten?

Zu diesen Themen schreiben Daniel, Katinka und ich regelmäßig Beiträge in diesem Blog.

Willst du mehr über uns und den Blog foerdermittel-wissenswert wissen, kannst du hier weiterlesen.

Mentoring Fördermittelanträge

Willst du lernen, wie du einen Förderantrag schreibst? Oder besser werden bei dem, was du schon tust?

Dann biete ich dir das Mentoring-Programm Fördermittelanträge an mit Leitfäden, Übungsanträgen und Einzelcoaching.

Interessiert? Hier erfährst du mehr:

Unsere Angebote

Du brauchst Hilfe bei der Suche nach dem passenden Förderer? Du willst professionelle Unterstützung beim Schreiben deines Antrags?

Wir unterstützen dich bei der Fördermittelsuche und der Antragsstellung.

Schau dir unser Angebot an:

Neue Beiträge in diesem Blog

  • Glühbirne

Nützliche Links

In diesem Beitrag stelle ich dir nützliche Links rund um Fördermittel und Projekte vor. Dazu gehören Links zu Stiftungen und Fördermöglichkeiten, kostenlosen Webinaren, Infos über EU-Förderung, digitalen Kommunikationsmöglichkeiten und andere, die ich wirklich gut finde.

  • Ein Auge, das durch eine Lupe schaut, vor gelbem Hintergrund

Aktuelle Citizen Science Förderung

Bis September 2024 könnt ihr euch bei der Hans Sauer Stiftung um das Förderprogramm Citizen Science bewerben, wenn ihr euch mit Themen rund um die soziale und ökologische Nachhaltigkeit in der Gesellschaft beschäftigt. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

  • Lächelnde Kinder

Wir sind stark

„Wir sind stark“, ist eine Sonderförderung der Sozialstiftung NRW und fördert Maßnahmen für benachteiligte Kinder und Jugendliche mit bis zu 20.000 Euro, ohne, dass du eigene Mittel mitbringen musst. Hier erfährst du mehr zu diesem Programm.

  • Gruppe von Kindern

Herzenssache e.V.

Über die Aktion ‚Herzenssache‘ können Projekte für Kinder, Jugendliche und ihre Familien in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland gefördert werden. Sowohl die Fördersummen als auch die Förderbereiche sind recht attraktiv. In diesem Beitrag erfährst du, was hier möglich ist.

Monatliche Infos für dich

Willst du dich einmal im Monat schnell und einfach über alle neuen Beiträge im Blog informieren?

Willst du dabei auch Infos über eine interessante Stiftung erhalten?

Dann klicke hier

Der Blog im Netz:

Facebook, LinkedIn, reflecta, Xing