Vier spannende Fördermöglichkeiten

In diesem Beitrag findest du die Beschreibung von vier Förderstiftungen mit allen Infos rund um Förderhöhe, Zielgruppe, Antragsmöglichkeiten und so weiter.

Die Stiftungen stammen aus der Monatsinfo des Fördermittel-wissenswert-Blogs, dort stelle ich sie exklusiv vor. Zum neuen Jahr gibt es diese Infos auch für alle, die die Monatsinfo nicht beziehen.

Viel Spaß beim Lesen!

Die IKEA-Stiftung

Die IKEA Stiftung hat ein Vermögen von ca. 20 Millionen Euro und fördert im Jahr Projekte mit ca. 1,5 Millionen Euro.
Sie hat vier Förderbereiche, von denen der erstgenannte sicher der interessanteste ist:

1.    Kinder und Jugendliche
2.    Wohnen und Wohnkultur
3.    Verbraucherberatung
4.    Nachwuchsförderung

Im Bereich Kinder und Jugendliche fördert die Stiftung Projekte, die die Wohn- und Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen verbessern helfen. Zum Beispiel durch die projektbezogene Unterstützung von Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie durch die Förderung von Projekten für sozial benachteiligte Kinder. Das kann zum Beispiel ein Erweiterungsbau sein oder ein neues Außengelände für Kita oder Schule.

Im Bereich Wohnen und Wohnkultur fördert die Stiftung Ausstellungen, Publikationen, wissenschaftliche Untersuchungen oder Forschungsarbeiten die sich mit Wohnen oder der Wohnkultur beschäftigen, aber auch alternative Wohnformen oder innovative Baukonzepte.

Verbraucherberatung: Gefördert werden hier Maßnahmen aller Art, die sich der Aufklärung der Verbraucher widmen und sich speziell mit dem Themenbereich Wohnen beschäftigen. Das können zum Beispiel Veranstaltungen oder auch die Herausgabe von Schriften sein.

In der Nachwuchsförderung schließlich werden Stipendien vergeben, Preise verliehen oder Abschlussarbeiten (Bachelor, Master) unterstützt. Alles zum Thema Wohnen und Wohnkultur versteht sich.

Förderdetails
Es gibt kein Antragsformular, der Projektantrag kann nach eigenem Ermessen gestaltet werden. Dazu gibt die Stiftung mit einem Merkblatt Hinweise für Antragsteller

Entschieden wird zweimal pro Jahr, die nächste Sitzung ist im Juni 2019, Frist für die Anträge ist der 01. April 2019.

Homepage mit weiteren Infos: www.ikeastiftung.de

Die Heidehof Stiftung

Die Heidehof Stiftung ist sowohl operativ als auch fördernd tätig. Sie betreibt eigene Einrichtungen, darunter Altenheime, Behindertenwerkstätten, Integrationsunternehmen, eine psychiatrische Klinik und eine Schulakademie. Sie fördert aber auch externe Projekte, im Jahr 2017 hat sie Fördergelder in Höhe von 3,7 Millionen Euro ausgeschüttet.

Die Heidehof Stiftung hat fünf Förderbereiche:

1.  Menschen mit Behinderungen
2.  Bildung
3.  Gesundheit
4.   Soziales
5.   Umwelt

1.  Menschen mit Behinderungen
Hier fördert die Stiftung vor allem Inklusion, Selbsthilfegruppen, Integrationsprojekte sowie differenzierte Förder-, Arbeits- und Wohnangebote für Menschen mit Behinderungen.
Im Jahr 2017 hat sie dafür 545.000 Euro ausgegeben. 

2.  Bildung im In- und Ausland
Bildung ist mit einem Fördervolumen von 1,64 Mio Euro der mit Abstand größte Förderbereich der Heidehof Stiftung.
Besonders ist, dass hier auch außereuropäische Projekte zum Beispiel in Afrika und Lateinamerika gefördert werden. Bei inländischen Projekten liegt der Schwerpunkt auf Schulentwicklung, MINT-Bildung – sowohl in Schulen als auch außerschulisch und musisch-ästhetischer Bildung und Erziehung.

3.  Gesundheit
Der Bereich Gesundheit beschränkt sich auf  das psychiatrische Feld, Schwerpunkte sind hier ambulante Methoden in der Psychiatrie, speziell in der Kinder- und Jugendpsychiatrie, sowie tiefenpsychologische und systemisch orientierte Therapieverfahren.

4.   Soziales

Der Bereich Soziales ist recht breit aufgestellt und wurde im Jahr 2017 mit 660.000 Euro gefördert. Dies sind sein Schwerpunkte:

  • Ambulante Dienste, Sozialstationen
  • Frauenprojekte
  • Ambulante, teilstationäre und stationäre Formen der Altenhilfe;  
  • Kinder- und Jugendförderung
  • Integrationsprojekte für Migrantinnen und Migranten

5.   Umwelt

Neben Projekten der klassischen Umweltbildung oder Bildung für nachhaltige Entwicklung fördert die Stiftung auch Projekte, die sich mit Naturschutz und nachhaltiger Landnutzung, Erhalt der Artenvielfalt und Klimawandel/Klimaschutz beschäftigen.

Förderdetails

Anträge können laufend gestellt werden, müssen aber mindestens zwei Monate vor Projektbeginn bei der Stiftung eingehen. Das Antragsverfahren läuft online, das Antragsformular findest du hier.

Homepage mit weiteren Infos: www.heidehof-stiftung.de

Ich kann was

‚Ich kann was‘ ist eine Förderinitiative der Telekomstiftung. Sie fördert bundesweit Projekte für 9-16jährige Kinder und Jugendliche aus einem sozial schwierigem Umfeld mit bis zu 10.000 Euro. 2018 wurde 82 Projekte mit knapp 600.000 Euro gefördert.

Projektinhalte

Die Kinder und Jugendlichen sollen in dem Projekt ihre Potentiale entdecken und entfalten. Inhaltlicher Schwerpunkt der Initiative ist die Vermittlung medialer und digitaler Kompetenzen, dazu gehört zum Beispiel die souveräne Nutzung digitaler Medien, aber auch die Fähigkeit, kritisch und kreativ gestaltend mit digitalem Werkzeug umgehen zu können.

Kreativ darf auch gerne der Ansatz des Projektes sein:

  • Ausstellung oder Inszenierung eines Musik- oder Theaterstücks,
  • Programmierung von mBots,
  • Robotik mit Lego Mindstorm,
  • Arbeit mit 3D-Druckern oder Viny-Cuttern,
  • Making,
  • sportliche oder freizeitpädagogische Ansätze,
  • Film, Foto oder Grafik.

Antragstellung

Der Antrag wird online gestellt, die nächste Ausschreibungsrunde beginnt am 18. März 2019 und endet am 30 April. Die Antragsunterlagen findest du hier

Weitere Infos: www.telekom-stiftung.de

Dr. Jürgen Rembold-Stiftung

Die Dr. Jürgen Rembold-Stiftung fördert bürgerschaftliches Engagement in den unterschiedlichsten Bereichen:

  • Kunst und Kultur,
  • Bildung und Erziehung,
  • Jugend- oder Altenhilfe,
  • Wirtschaft und Forschung oder
  • Umwelt- und Naturschutz.

Alle diese Themen sind förderfähig, wichtig ist, dass Projekte folgende Kriterien erfüllen

Engagement

Mit dem Projekt wird bürgerschaftliches Engagement gestärkt oder das Projekt selbst ist ehrenamtlich getragen.

Nachhaltigkeit

Die Dr. Jürgen Rembold-Stiftung sieht sich als Anstifter, sie möchte Dinge in Bewegung setzen und Hilfe zur Selbsthilfe geben.

Effizienz

Idealerweise wird mit wenig Aufwand eine große Wirkung erzielt.

Sichtbarkeit

Das Projekt ist öffentlichkeitswirksam und/oder hat eine Vorbildfunktion.

Förderhöhe

Das jährliche Fördervolumen der Stiftung beträgt 50.000 Euro, ein Projekt fördert sie mit maximal 5.000 Euro. Mit dieser Summe sollte der Großteil des Finanzbedarfes eines Projektes abgedeckt sein, die Stiftung möchte der Hauptförderer des Projektes sein und nicht einer unter vielen anderen.

Die Projektförderung beschränkt die Dr. Jürgen Rembold-Stiftung auf den Raum Köln, mit Preisen und Auszeichnungen ist sie bundesweit aktiv.

Antragstellung

Der Antrag wird formlos an vorstand@remboldststiftung.de gestellt, Fristen gibt es keine.

Weitere Infos findest du auf der Homepage www.remboldstiftung.de

Wer schreibt hier?

Bild Monika Vog

Schön, dass du hier bist.

Mein Name ist Monika Vog,

ich bin Fundraiserin und Fördermittelexpertin für gemeinnützige Projekte und Aktionen.

In meinem Blog dreht sich alles um diese Fragen:

  • Wie finde ich aus den unzähligen Fördermöglichkeiten die passende Förderung für mein Vorhaben?
  • Wie schreibe ich einen überzeugenden Antrag?
  • Was muss ich beim Verwendungsnachweis beachten?

Willst du mehr über mich und den Blog foerdermittel-wissenswert wissen, kannst du hier weiterlesen.

Neue Beiträge in diesem Blog

  • Lotterielose

Neue Förderung der Deutschen Postcode-Lotterie

Über die deutsche Postcode-Lotterie hatte ich bereits 2018 einen Beitrag geschrieben, zum 01. Januar 2020 hat die Postcode-Lotterie ihre Förderung drastisch erhöht. Grund genug, noch einmal einen Blick auf ihre Fördermöglichkeiten zu werfen und die neuen Möglichkeiten zu beschreiben.

  • Integration

Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF)

Seit 7. Februar ist der Fördertopf des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds für Anträge geöffnet, die Förderungen sind hoch und sehr vielseitig. Wenn du im Bereich Asyl, Migration und interkulturelle Öffnung aktiv bist, solltest du dir diesen Beitrag durchlesen, ich gebe dir hier einen ersten Überblick über die vielen Fördermöglichkeiten der aktuellen Ausschreibung.

  • Intoleranz und Hass

Gegen Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz

Wenn du gegen Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus Homophobie, Rassismus und anderen Formen der Intoleranz aktiv bist, solltest du dir diesen Beitrag durchlesen. Hier beschreibe ich dir ein gute Fördermöglichkeit zur Bekämpfung und Prävention von Intoleranz mit hohen Fördersummen für Projekte, die bis zu zwei Jahr dauern können.

Monatliche Infos für dich

Willst du dich einmal im Monat schnell und einfach über alle neuen Beiträge im Blog informieren?

Willst du dabei auch Infos über eine interessante Stiftung erhalten?

DANN KLICKE HIER:

Anmelden zur Monatsinfo

Der Blog im Netz:

Verbunden über facebook, xing, RSS

Stöbere in den Kategorien…

Hier kannst du mit mir Kontakt aufnehmen:

Suchst du Fördermöglichkeiten für eine bestimmte Zielgruppe oder Hilfe zu einem bestimmten Thema? Dann klicke auf das entsprechende Schlagwort!:

Schlagwörter