Hier findest du interessante Infos aus der Förderwelt, die ich dir nicht vorenthalten möchte

Dazu gehören

Ankündigung von Ausschreibungen

Kleine aber feine Fördertöpfe

Regional interessante Stiftungen oder Fördertöpfe

und anderes mehr

Viel Spaß beim Stöbern!

Europäische Stiftungsinitiative »Civitates«

Förderung der Zivilgesellschaft in Europa

Civitates ist ein Zusammenschluss von 16 Stiftungen aus ganz Europa, die ihre Fördergelder zu einem gemeinsamen Fond zusammenbringen. In den ersten beiden Jahren (2018-2020) umfasst dieser Fond ein Gesamtvolumen von 4,1 Mio Euro zur Förderung der Zivilgesellschaft in Europa.

Der Fonds unterstützt europaweit diese Inhalte:

  • zivilgesellschaftliche Koalitionen, die die Widerstandsfähigkeit des zivilgesellschaftlichen Sektors in ihren jeweiligen Ländern kollektiv und effektiver stärken.
  • zivilgesellschaftliche Gruppen, die sich für eine gesunde digitale Öffentlichkeit einsetzen, in der öffentliche und demokratische Werte gewahrt werden.

Mehr Infos gibt´s hier

13. August 2019

Förderaufruf des ESF in Baden-Württemberg

Starke Kinder – Projekte gegen Kinderarmut

Das Förderprogramm ESF-Starke Kinder hat diese Ziele:

  • Stabilisierung der individuellen Lebenssituation im familialen, sozialräumlichen, schulischen und ggf. beruflichen Kontext.
  • Erarbeitung von individuellen armutsvermeidenden Perspektiven für die Zielgruppe und ihr familiäres Umfeld.
  • Verringerung und Verhütung des vorzeitigen Schulabbruchs.
  • Unterstützung des Zugangs der Zielgruppe zu einer hochwertigen Grund- und Sekundarbildung.
  • Heranführung an und Integration in Regelsysteme (Jugendhilfe, Schule, Ausbildung, Arbeitsmarkt, Arbeitsförderung, Soziale und ggf. gesundheitliche Beratungs- und Unterstützungssysteme). 

Insgesamt gibt es vier Millionen Euro für die Förderung solcher Projekte in Baden-Württemberg, deinen Antrag musst du bis zum 25. September stellen.

Mehr Infos gibt´s hier

13. August 2019

Die Werkstatt Vielfalt geht in die nächste Runde

Bis 13. September kannst du deinen Antrag einreichen

Die Werkstatt Vielfalt habe ich im Blog schon vorgestellt, kurz gesagt geht es darum, dass du unter zwölf verschiedenen Projektideen auswählen kannst, die du dann bei dir vor Ort durchführst. 

Den Inhalt der Projekte beschreibt die Ausschreibung so:

Junge Menschen in Deutschland wachsen in einer Gesellschaft auf, die so bunt und vielfältig ist wie nie zuvor. Kontakte zwischen Menschen aus unterschiedlichen sozialen, kulturellen oder religiösen Milieus sind von grundlegender Bedeutung für das gegenseitige Verständnis und den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Hier setzen die Projekte der »Werkstatt Vielfalt« an: Sie bauen Brücken zwischen Lebenswelten. Sie tragen zu einer lebendigen Nachbarschaft in der Gemeinde oder im Dorf bei. Sie leisten einen Beitrag dazu, dass Vielfalt zur Normalität wird.

Die Förderung beträgt bis zu 7.000 Euro, Werkstatt Vielfalt ist ein Projekt der Robert-Bosch-Stiftung, wird aber von der Stiftung Mitarbeit verwaltet. Dort musst du auch den Antrag stellen. 

Mehr Infos gibt´s hier

13. August 2019

825.000 € für Demokratieprojekte

Bewerben ab Juli bis Ende September

Acht deutsche Stiftungen haben den Förderfonds Demokratie ins Leben gerufen. und ihn mit 825.000 Euro gefüllt,

Gemeinnützige Vereine, Stiftungen, Kinder- und Jugendprojekte, Wissenschaftliche Institute, Sozialunternehmen, gGmbHs und selbstorganisierte Initiativen ohne Vereinsstruktur aus dem gesamten Bundesgebiet können sich für den »Förderfonds Demokratie« bewerben.

Mit der Förderung sollen vorbildliche Vorhaben, Ideen und Projekte unterstützt werden, die einen Beitrag zur Stärkung der Demokratie leisten. Menschen sollen ermutigt werden, demokratische Mitverantwortung zu übernehmen.

Mehr Infos gibt´s hier

20. Juni 2019

70.000 Euro für gemeinnützige Projekte

Die Spendenkampagne der Deutsche Bahn Connect GmbH „RadGeber Werden“ geht in die zweite Runde und unterstützt gemeinnützige Organisationen mit insgesamt 70.000 Euro.

In den Städten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, München und Stuttgart können Organisationen mit einem Projekt teilnehmen und bis zu 1.000 Euro Fördergelder erhalten.

Hier kannst du dein Projekt einreichen

02. Juni 2019

Bildungspreis „Rheinischer Bildungsplatz“ erstmalig ausgelobt

5.000 Euro Preisgeld für gemeinnützige Bildungsinitiativen in Köln und Region

Bewerbungsphase startet am 6. Mai

Die Rheinische Stiftung für Bildung vergibt 2019 zum ersten Mal den mit 5.000 Euro dotierten Bildungspreis „Rheinischer Bildungsplatz“, kurz „RheBi“ genannt.
Teilnehmen können gemeinnützige Bildungsinitiativen aus Köln und der Kölner Region. Die Auszeichnung richtet sich an kleinere, regionale, noch wenig bekannte Projekte, die mit einem geringen Budget einen Platz für Bildung in Köln und Region möglich machen.

Bewerbungen sind vom 6. Mai bis 14. Juni ausschließlich online auf www.bildungsplatz.rheinische-stiftung.de möglich.

Der erste „Rheinische Bildungsplatz“ soll an eine Initiative vergeben werden, die sich mit dem Thema „Wissenstransfer – von Generation zu Generation“ befasst.

01. Juni 2019

Kostenlose Beratung für soziale Initiativen durch startsocial

Bis zum 07. Juli bewerben

startsocial ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements und steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ vergibt startsocial jährlich 100 viermonatige Stipendien an soziale Initiativen. Mitmachen können alle, die soziale Probleme oder Herausforderungen mit Hilfe von Ehrenamtlichen anpacken.

Die startsocial-Stipendiaten erwartet eine kostenlose viermonatige Beratung ihrer sozialen Initiative durch jeweils zwei erfahrene Fach- und Führungskräfte. Diese unterstützen die Stipendiaten bei der Verwirklichung oder Weiterentwicklung ihrer sozialen Organisationen, Projekte und Ideen. Darüber hinaus bietet das Stipendium zahlreiche spannende Veranstaltungen, Workshops und Pro-bono-Angebote.

25 herausragende Initiativen werden am Ende des Stipendiums auf einer feierlichen Preisverleihung in Berlin geehrt. Sieben von ihnen erwarten dort Geldpreise im Gesamtwert von 35.000 Euro, darunter ist auch ein Sonderpreis der Bundeskanzlerin.

Die Bewerbungsphase für den kommenden Wettbewerb startet am 6. Mai und läuft bis zum 7. Juli 2019. Die Bewerbung erfolgt online. Ein kurzer Leitfaden führt Schritt für Schritt durch die Online-Bewerbung.

Hier gibt es weitere Informationen

17. Mai 2019

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) fördert Projekte der Jugendhilfe, Antragsfrist ist der 14. Juni 2019.

Hier der Auschreibungstext: 

Interessenbekundungsverfahren

zur Förderung von Projekten im Jahr 2020 in der Jugendhilfe aus Mitteln des Landschaftsverbandes Rheinland gem. § 85 Abs. 2 Ziff. 4 SGB VIII

(Rundschreiben Nr. 43/2/2019)

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Landschaftsverband Rheinland (LVR-Landesjugendamt) richtet die Förderung von Projekten in der Jugendhilfe aus Mitteln der Sozial- und Kulturstiftung des Landschaftsverbandes Rheinland neu aus, um besser auf örtliche Gegebenheiten und Belange (aktuelle Themen, Problematiken etc.) eingehen zu können.

Gleichzeitig wird die bisherige Ausschreibungspraxis verändert. Um den Aufwand der Beantragung von Projekten zu reduzieren, wird ein Interessenbekundungsverfahren eingeführt, in dessen Zentrum eine kurze Projektskizze steht.

Mit dem Ihnen nun vorliegenden Interessenbekundungsverfahren, das sich schwerpunktmäßig auf das Thema „Jugend“ bezieht, können Sie innovativ ausgerichtete Projekte vorstellen. Ihre Projektidee (Thema, Zielgruppe, Problemlage etc.) legen Sie bitte kurz mit 1-2 Din A4 Seiten dar (Projektskizze) und ergänzen sie um eine kurze Kostenübersicht (siehe Anlage) und Angaben über die Laufzeit (einjährig bzw. mehrjährig) Für die Erstellung der Projektskizze samt Anlage können Sie ein Formular nutzen, das als Word-Dokument unter jugend.lvr.de >…. herunterzuladen ist. Die Unterlagen reichen Sie bitte bis zum 14.06.2019 beim Landesjugendamt Rheinland ein.

Hier findest du den ausführlichen Text mit Infos zu förderfähigen Formaten

02. Mai 2019

Ideenwettbewerb „MACHEN! 2019“: 
Startkapital für kreative Projekte in Ostdeutschland

„MACHEN! 2019“ ist ein Wettbewerb, der von Christian Hirte, dem Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, ausgerichtet wird.

Bis zum 30. Juni 2019 können engagierte Gruppen in den neuen Bundesländern kreative Projektideen einreichen, die unterschiedliche gesellschaftliche Gruppen zusammenbringen und dem Gemeinwohl dienen.

Die Teilnehmenden mit den besten Ideen erhalten ein Preisgeld zwischen 5.000 und 15.000 Euro, das als Startkapital für die Umsetzung verwendet werden soll.

Die Preise werden in einer Hauptkategorie und zwei Sonderkategorien vergeben: :»Bürgerschaftliches Engagement – Lebensqualität stiften und Zusammenhalt stärken«, »Grenzüberschreitende Partnerschaften stärken« und »Deutsch-deutsche Geschichte erlebbar machen«.

Mehr Infos gibt’s hier:

MACHEN!2019

26. 04.2019

Demokratie leben

Zweite Förderrunde des Bundesprogramms startet

Demokratie fördern, Vielfalt gestalten und Extremismus vorbeugen – das sind die Ziele des Bundesprogrammes ‚Demokratie leben‘, ein großer Fördertopf mit vielen Fördermitteln.

Dieses Jahr startet die zweite Förderperiode, bist du in diesem Feld aktiv, solltest du dich auf jeden Fall darauf vorbereiten.

Die Ankündigung und weitere Fristen findest du hier:

Demokratie leben

26.04.2019

Wer schreibt hier?

Bild Monika Vog

Schön, dass du hier bist.

Mein Name ist Monika Vog,

ich bin Fundraiserin und Fördermittelexpertin für gemeinnützige Projekte und Aktionen.

In meinem Blog dreht sich alles um diese Fragen:

  • Wie finde ich aus den unzähligen Fördermöglichkeiten die passende Förderung für mein Vorhaben?
  • Wie schreibe ich einen überzeugenden Antrag?
  • Was muss ich beim Verwendungsnachweis beachten?

Willst du mehr über mich und den Blog foerdermittel-wissenswert wissen, kannst du hier weiterlesen.

Neue Beiträge in diesem Blog

  • Bücher

Drei Stiftungen für Bildung

In diesem Beitrag stelle ich dir drei Stiftungen vor, die die Förderung von Bildung auf ihrer Agenda haben. Bist du schon länger im Fundraising unterwegs, weißt du sicher schon, dass Stiftungsgelder nicht immer einfach zu akquirieren sind. Deshalb gibt´s vorab noch drei Hinweise, die die Erfolgsaussichten deines Antrages erhöhen können.

  • Häuserzeile

Stiftung Miteinander in Hessen

Die Landesstiftung Miteinander in Hessen hat zwei interessante Themenschwerpunkte: die Förderung ehrenamtlichen Engagements und die Förderung von Bürgerbussen in ländlichen Regionen. In diesem Beitrag stelle ich dir beide Möglichkeiten vor.

Kultur macht stark

Kultur macht stark ist ein Programm des Bundes, das lokale Projekte für Kinder und Jugendliche fördert. Die Themenvielfalt ist riesig und die Förderung geht bis 100%, damit ist das Programm auf jeden Fall einen Blick wert. Was es genau bietet erfährst du in diesem Beitrag.

Engagement, Teilhabe und Digitales

Das Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“ hat eine Fördermöglichkeit ausgeschrieben. Bis zum 31. Oktober kannst du einen Antrag für ein Projekt stellen, das sich mit den Themen Engagement, Teilhabe und Digitalisierung beschäftigt. Worum genau es geht und was du dabei beachten musst, erfährst du in diesem Beitrag.

Monatliche Infos für dich

Willst du dich einmal im Monat schnell und einfach über alle neuen Beiträge im Blog informieren?

Willst du dabei auch Infos über eine interessante Stiftung erhalten?

DANN KLICKE HIER:

Anmelden zur Monatsinfo

Verbunden über facebook, xingEMail

Stöbere in den Kategorien…

Hier kannst du mir eine Nachricht senden

Stöbere in den Schlagwörtern:

Schlagwörter